Godzilla vs. Kong – Kräftemessen der Giganten im neuen Trailer mit mehr Szenen

Wie heißt es so schön? Wenn sich zwei streiten, freut sich bekanntermaßen der Dritte – und das sind im Fall von Godzilla vs. Kong eindeutig Kinogänger und Monsterfans aus aller Welt! Denn sie können sicher und unbehelligt vom Kinosessel (oder der heimischen Couch) aus zusehen, wenn sich zwei der größten Monster-Ikonen der Filmgeschichte gegenseitig die Hölle heiß machen. Wie man es bei einer Schlacht dieses Kalibers erwarten darf und kürzlich schon der erste Trailer deutlich gemacht hat, fliegen zwischen den beiden Titanen dann auch ordentlich die Fetzen. Städte, Inseln und sogar Flugzeugträger – nichts ist vor dem Groll Godzillas sicher. Aber was versetzt den bislang so friedlichen Giganten und Beschützer der Menschheit eigentlich so in Rage?

Warner Bros. spricht in dem Zusammenhang zwar von „unbekannten“, also verdeckt agierenden Mächten. Wer im offiziellen Trailer etwas genauer hingesehen und die Debatte um den Film verfolgt hat, weiß aber natürlich längst, dass – so die offizielle Inhaltsangabe – „tief im Inneren unserer Erde ein Geheimnis verborgen liegt“, das Godzilla in einen Zustand unbändiger Wut versetzt. Und wir können bereits erahnen, um wen es sich dabei handeln: Mecha-Godzilla!

Im neuen internationalen Trailer ist Godzillas mechanische Nachbildung bereits für einen kleinen Moment sichtbar, als Menschen panisch aus einer zerstörten Stadt fliehen. Pausiert man das Video an dieser Stelle, kann man im Hintergrund deutlich eine verdächtig metallisch anmutende Schnauze aus dem aufsteigenden Rausch hervorlugen sehen. In einer anderen Szene steht Ren Serizawa (Shun Oguri), der Sohn von Ishiro Serizawa (Ken Watanabe) aus dem 2013er Godzilla, vor einer Art Computerterminal, das augenscheinlich der Überwachung und Kontrolle von Mecha-Godzilla dient und im späteren Verlauf noch eine wichtige Rolle spielen könnte. In jedem Fall aber scheint es eine von Menschen gemachte Bedrohung zu sein, die hinter der neuesten Katastrophe steckt.

Bahnt sich hier Mecha-Godzilla seinen Weg? ©Warner Bros.

Skull Islands Affenkönig Kong kommt hier die Rolle des Schlichters zu. Er soll den außer Kontrolle geratenen Godzilla wieder zur Räson bringen und seinem unerwarteten Feldzug ein Ende bereiten. Von den eigentlichen Strippenziehern, der schon in Godzilla und Godzilla: King of the Monsters vertretenen Regierungsorganisation Monarch, ahnen neue Gesichter wie Alexander Skarsgård (Big Little Lies, True Blood) und Rebecca Hall (Professor Marston and the Wonder Women), die Kong auf seiner gefährlichen Reise begleiten, zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nichts.

Godzilla vs. Kong ist für einen deutschen Kinostart am 26. März 2021 angekündigt – zwei Monate früher als gedacht! Das setzt aber voraus, dass die Kinosäle bis dahin wieder geöffnet haben. In den USA erscheint der Monsterfilm sowohl digital (über HBO Max) als auch im Kino.

Bei uns nur im Kino, in den USA auch digital: Godzilla vs. Kong ©Warner Bros.

Geschrieben am 08.02.2021 von Torsten Schrader



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren