Godzilla vs. Kong – Monster-Spektakel startet zwei Monate früher in den Kinos

Spread the love

Jetzt wo die Rechte- und Veröffentlichungsproblematik um Godzilla vs. Kong geklärt ist und feststeht, dass der Film wie geplant ins Kino und (in den USA) parallel dazu auch zu HBO Max kommt, soll alles ganz schnell gehen. Um ganze zweite Monate rutscht das Monster-Spektakel nach vorn, ruft jetzt schon am 26. März (US-Termin) zum mit Spannung erwarteten Schlagabtausch von Godzilla und Kong. Ursprünglich hätten sich die beiden Giganten erst Ende Mai gegenüberstehen sollen. Doch was des einen Leid (Godzilla und Kong), ist des anderen Freud – in dem Fall der Kinogänger. Denn nachdem der Film bereits ein ganzes Jahr verzögert wurde (erst von März auf November 2020, dann auf Mai 2021), klappt es jetzt doch schneller mit dem nächsten Kapitel aus dem MonsterVerse von Legendary Pictures. Bei uns hat Godzilla vs. Kong seinen alten Kinostart zwar noch, aber man darf bereits davon ausgehen, dass Warner Bros. Deutschland in den nächsten Wochen mit einem angepassten Termin nachzieht. Nun muss es bis dahin allerdings noch mit der Wiederöffnung der Kinos klappen. Weil die sich aber bis in den März hinein hinziehen könnte, hatte Constantin Film Anfang der Woche bereits alle Filme des ersten Quartals von der Startliste genommen.

Uns erwartet ein Kampf der Giganten. ©Warner Bros.

Selbst wenn Warner Bros. also zeitnah einen deutschen Kinostart für Ende März finden sollte, ist noch nicht gesagt, dass dieser auch tatsächlich stattfinden kann. Viele Verleiher üben sich derzeit eher in Zurückhaltung, weil weiterhin kein Ende der Lockdown-Maßnahmen in Sicht ist. Anders als in den USA fehlt es hierzulande zudem an einer Plattform, über die Godzilla vs. Kong im Zweifelsfall digital zum Streamen verfügbar gemacht werden könnte. Vor 2022 soll in Deutschland jedenfalls nicht mit dem hauseigenen Dienst HBO Max zu rechnen sein. In solchen Fällen könnte allerdings die bestehende Partnerschaft mit dem Pay TV-Anbieter Sky greifen, über die Warner Bros. im Herbst schon das moderne Reboot von Hexen hexen mit Anna Hathaway (Interstellar) veröffentlicht hatte, nachdem die Kinos wieder schließen mussten.

Durch den vorgezogenen Starttermin dürfte jetzt auch die Trailer-Premiere nicht mehr fern sein. Ein erster Teaser von der Comic Con Experience (kurz: CCXP) zeigt Kong angekettet und vor Wut brüllend, während Godzilla unter Wasser auf einen unsichtbaren Feind zusteuert. Es wird vermutet, dass die mysteriöse Organisation Monarch ihre Finger im Spiel hat. Sie soll auch hinter dem Auftauchen von Mecha-Godzilla stecken, der in Godzilla vs. Kong seinen Auftritt haben könnte und bereits auf Merchandise-Artikeln zum Film angeteasert wurde.

Es wird monströs – ab März im Kino! ©Warner Bros.

Geschrieben am 16.01.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Godzilla vs. Kong, News