Greenland – Im deutschen Kinotrailer geht die Welt unter, Start vorgezogen

Der Kinokalender leert sich zusehends, doch für apokalyptische Katastrophen-Szenarien ist offenbar selbst in Zeiten der Pandemie Platz. Das jedenfalls beweist aktuell der Endzeitfilm Greenland, den es nach erfolgreichen Zwischenstopps in Frankreich, Belgien, Australien oder Südkorea jetzt auch nach Deutschland verschlägt – und das schneller als erwartet. Ursprünglich für den 24. Dezember angekündigt, kann es Tobis Film mit dem bevorstehenden Weltuntergang offenbar gar nicht schnell genug gehen, weshalb Greenland auf den 29. Oktober vorrutscht. Ganz zur Freude der Kinogänger, denn sie müssen sich über aktuelle Verschiebungen wie James Bond, The Batman, Matrix 4 oder Dune hinwegtrösten. An deren Blockbuster-Qualitäten reicht der neue Film von Action-Spezialist Ric Roman Waugh (Angel Has Fallen, Shot Caller) zwar nicht heran, soll aber, dafür sprechen Stimmen aus Übersee, bildgewaltiges, packendes Katastrophen-Kino im Stile von Armageddon oder Deep Impact abliefern, getragen von einem mit Twists und Emotionen gespickten Verlauf. Das spiegelt sich auch im jetzt veröffentlichten deutschen Kinotrailer wieder, in dem sich großes Unheil anbahnt.

Im Endzeit-Thriller von Chris Sparling (Buried – Lebend begraben), der vor Jahren zunächst mit Neill Blomkampf (District 9, Chappie) auf dem Regiestuhl und Chris Evans (Captain America) in der Hauptrolle angekündigt wurde, spielt Gerard Butler (Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr) an der Seite von Morena Baccarin (DeadpoolFilme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, als ein Komet auf Kollisionskurs mit der Erde gerät. Im Wesentlichen stellt uns der Film vor die Frage: Was wäre, wenn die Menschheit vor einem ähnlichen Katastrophen-Szenario stehen würde wie die Dinosaurier vor vielen Millionen Jahren und man nur 24 Stunden Zeit hätte, sich in Sicherheit zu bringen? Prompt bricht die Familie um Butler nach Grönland auf, wo ein gigantischer unterirdischer Bunker errichtet wurde. Auf dem Weg dahin warten unzählige Gefahren und Menschen, die zu allem bereit sind.

Geschrieben am 06.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Greenland, News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren