Gundam – Nach Godzilla vs. Kong: Netflix plant Mecha-Spektakel

Godzilla und seine monströsen Kaiju-Kollegen müssen sich warm anziehen, denn jetzt kommen die tonnenschweren, beweglichen Kampfroboter aus dem Gundam-Universum! Moment mal, mag sich der eine oder andere jetzt fragen – gab es die nicht schon in Guillermo del Toros Pacific Rim?

Das stimmt zwar (auch wenn die Mecha-Roboter hier Jaeger hießen), allerdings ist das Gundam-Franchise, das 1979 aus einer Fernsehserie heraus geboren wurde, natürlich viel älter und eine der großen Inspirationsquellen hinter del Toros Mecha-Spektakel. In Japan, wo die Marke so gut wie jedem Kind ein Begriff ist, brachte das von Yoshiyuki Tomino und Sunrise erdachte Universum bis heute bereits fünfzig Fernsehserien, eigene Filme, Mangas, Spielzeuge, Romane, Videospiele und natürlich die umsatzstarken Modellreihen zum selbstständigen Anmalen & Zusammenbauen hervor.

Ein groß angelegter Live Action-Kinofilm fehlt in der beachtlichen Sammlung aber noch – und genau der kommt jetzt von Netflix und den Godzilla vs. Kong-Produzenten von Legendary Entertainment, die zufälligerweise auch bei Pacific Rim ihre Hände im Spiel hatten!

Kult: Die Originalserie aus den Siebzigern. ©Sunrise/Bandai

Monströse Action? Für diesen Regisseur kein Problem

Der passende Regisseur ist auch schon gefunden, heißt Jordan Vogt-Roberts (Kings of Summer) und durfte vor einigen Jahren bereits Riesenaffe Kong zu einem erfolgreichen Kino-Comeback (Kong: Skull Island) verhelfen. Er ist außerdem der Regisseur hinter Sony Pictures‘ kommender Metal Gear Solid-Verfilmung, die sich durch den übervollen Terminkalender von Solid Snake-Hauptdarsteller Oscar Isaac (Dune, Marvel’s Moon Knight) aber vermutlich noch einmal verschiebt.

Thematisch und inhaltlich gibt es so viele Überschneidungen und Parallelen zu seinen bisherigen (Kong: Skull Island) und kommenden Projekten wie Metal Gear Solid, dass sich Vogt-Roberts bei GUNDAM, wie der Netflix-Film neuesten Berichten zufolge heißen soll, sofort heimisch fühlen dürfte.

Vogt-Roberts konnte schon King Kong bändigen. ©Warner Bros.

Gundams (die Abkürzung steht für General Utility Non-Discontinuity Augmented Maneuvering – System) sind mobile Kampfmaschinen, die von menschlichen Piloten gesteuert und in den Kampf geführt werden, meist gegen feindliche Roboter.

Obwohl Brian K. Vaughan (Lost, Under the Dome, Marvel’s Runaways) seit mindestens 2019 am Drehbuch sitzt, will sich Netflix noch nicht zur Handlung äußern.

Das macht eine geschichtliche Einordnung des kommenden Live Action-Films schwierig, denn das Gundam-Franchise setzt sich aus zehn verschiedenen Zeitlinien und Universen zusammen, die über Jahre hinweg in den unterschiedlichen Kinofilmen und Animeserien etabliert wurden.

Das bekannteste ist das Universal Century aus der allerersten Gundam-Serie, angesiedelt in einer fernen Zukunft, in der die Menschheit fremde Planeten kolonialisiert hat. Die Kolonien wiederum streben nach Unabhängigkeit und lehnen sich mit Waffengewalt gegen die Erdbewohner auf.

Nach Godzilla vs. Kong das nächste epische Gefecht von Legendary. ©Warner Bros.

Geschrieben am 13.04.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren