Halloween Kills – Jamie Lee Curtis und Judy Greer im Interview

Ab Donnerstag, den 21. Oktober 2021 ist es endlich wieder soweit – Horror-Ikone Michael Myers schlüpft in Halloween Kills einmal mehr in seinen blauen Anzug, setzt sich seine weiße Maske auf und schnappt sich ein scharfes Messer (oder gleich mehrere davon), um ganz Haddonfield aufs Neue zum Bluten zu bringen. Beliebt war das Franchise schon immer, doch die US-Box Office-Zahlen vom vergangenen Wochenende zeigen, dass hier inzwischen von einer Blockbuster-Reihe die Rede ist.

Das Slasher-Sequel konnte mühelos die Spitze der Kinocharts erobern und Keine Zeit zu Sterben, das letzte James Bond-Abenteuer mit Daniel Craig als 007-Agent, auf den zweiten Platz verdrängen. Ob sich der britische Charmeur seinen geschüttelten Martini trotzdem noch leisten kann? Aber sicher doch, auch wenn hier trotz der Pandemie ein klarer Rückwärtstrend zu erkennen ist, was die Popularität der Marke bei amerikanischen Kinogängern betrifft.

Doch zurück zu Halloween Kills: Passend zum Kinostart der Produktion, die in enger Zusammenarbeit zwischen Universal Pictures und Blumhouse Productions, dem von Genrespezialist und Produzent Jason Blum (Insidious, The Purge) geführten Unternehmen, entstand, haben wir uns für euch ausführlich mit Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis (The Fog – Nebel des Grauens, True Lies), Co-Star Judy Greer (Verflucht, Jurassic World) sowie Regisseur David Gordon Green unterhalten.


Angst und der Umgang damit

Diskutiert haben wir unter anderem das Tragen einer unsichtbaren beziehungsweise symbolischen Maske, die Angst vor Dingen und der Umgang mit diesem unwohlen Gefühl sowie die Verweigerung von Einsicht und einige andere Themen, die im direkten Zusammenhang mit dem Riesenhit Halloween Kills sowie dem darin behandelten Trauma, dem Überlebenskünstlerin Laurie Strode und ihre Familie ausgesetzt sind, stehen.

Auf grobe Spoiler haben wir natürlich verzichtet, damit ihr euch unsere Gespräche mit den beiden Schauspielerinnen und dem Filmemacher schon vor dem Kinobesuch ansehen könnt – und das ohne dabei befürchten zu müssen, dass irgendwelche wichtigen Wendungen verraten werden, die euch den ganzen Spaß an der Sache nehmen würden. Ihr könnt also bedenkenlos auf Play klicken, wenn ihr euch für die Videointerviews interessiert – viel Spaß!

Laurie muss noch einmal ran! ©Universal

HALLOWEEN KILLS gehört jetzt schon zu den Gewinnern

Da das Comeback des Serienmörders jetzt schon zu den ganz großen Gewinnern des sich langsam dem Ende neigenden Kinojahres 2021 gehört, dürfte auch der Umsetzung des Showdowns in Halloween Ends, der im Oktober 2022 in die Kinos kommen soll, nichts mehr im Wege stehen. Wäre das Bindeglied zwischen dem Startschuss und dem letzten Kapitel finanziell gescheitert, hätte es durchaus zu einem Rückzug der Geldgeber kommen können, doch das ließ sich eindeutig vermeiden.

Das Drehbuch, welches David Gordon Green zusammen mit Danny McBride, Paul Brad Logan und Chris Bernier verfasst hat, wird derzeit von keinem Geringeren als Franchise-Schöpfer John Carpenter unter die Lupe genommen. Sobald die Hollywood-Legende ihren Segen für die Geschichte und den krönenden Abschluss gibt, können Cast und Crew die Dreharbeiten in wenigen Monaten in Angriff nehmen und die Handlung zu einem würdigen Ende bringen.

Der Kampf zwischen der Strode-Frauen und Michael Myers

Jetzt wünschen wir euch aber zunächst einmal spannende Unterhaltung mit dem Mittelteil der Trilogie, der übermorgen auf deutsche Kinos trifft. Dieser schließt inhaltlich nahtlos an den ersten Teil von 2018 an und beginnt direkt nachdem Laurie Strode (Curtis), zusammen mit ihrer Tochter Karen (Judy Greer) und Enkelin Allyson (Andi Matichak), den maskierten Killer, der die Kleinstadt schon seit vier Jahrzehnten in Angst und Schrecken versetzt, vermeintlich endgültig besiegt hat.

Aber während Laurie mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, geschieht das Undenkbare: Das Monster, das ihr das Leben zur Hölle gemacht hat, befreit sich aus dem brennenden Haus. Doch Myers flieht nicht – er macht da weiter, wo er aufgehört hat… Nichts und niemand scheint den brutalen Killer in seinem Blutrausch aufhalten zu können, und so muss auch Laurie gegen ihren Schmerz ankämpfen und sich erneut Myers entgegenstellen.

Aber sie ist nicht allein und darf im Kampf mit ihrem wahrscheinlich größten Widersacher auf reichlich Unterstützung zählen. Von Laurie inspiriert, erheben sich die Bürger von Haddonfield, um sich ein für alle Mal von diesem wiederkehrenden Albtraum zu befreien. Zusammen mit anderen Überlebenden von seinem ersten mörderischen Amoklauf machen sich die Strode-Frauen mit nur einem Ziel auf in den Kampf – egal wie lang die Nacht wird, egal wie hoch der Preis ist: «Das Böse stirbt heute Nacht».

©Universal

Geschrieben am 19.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Halloween Kills, News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren