Halloween – Rekordstart für Wiedersehen zwischen Laurie und Michael vorhergesagt

Als Laurie Strode vor 16 Jahren in Halloween: Resurrection getötet wurde und fünf Jahre darauf das Remake von Rob Zombie erschien, hätte sicher keiner damit gerechnet, dass es 2018 und somit pünktlich zum 40. Jubiläum der Reihe zu einem Wiedersehen zwischen der Überlebenskünstlerin und ihrem Widersacher Michael Myers kommen würde. Doch genau dieses Aufeinandertreffen steht unmittelbar bevor und wird ersten Einschätzungen zufolge von deutlich mehr Filmfans erwartet als ursprünglich vermutet. Box Office Experten, die sich an ersten Vorverkaufs- und Reservierungszahlen orientieren, trauen dem Franchise-Comeback 70 bis 80 Millionen Dollar zum Start zu. Einige glauben sogar, dass dabei die 90 Millionen Dollar Grenze überschritten werden könnte. Sollte diese hohe Prognose tatsächlich eintreffen, dann wäre das Startwochenende von Halloween besser als das aller zehn Vorgänger zusammengezählt. Man würde quasi auf Marvel-Niveau anlaufen.

Universal Pictures und Blumhouse Productions, die sich den Slasher gerade einmal zehn Millionen Dollar haben kosten lassen, dürften sich über satte Gewinne freuen. Vor allem aber für das Genrekino an sich wäre dies abermals ein erfreulicher Sieg, da Horror in Hollywood eine immer wichtigere Position einnimmt. Das Interesse wächst unaufhaltsam. Ob Laurie und Michael wirklich abräumen werden, wissen wir aber natürlich erst nach dem US-Start am kommenden Wochenende. Sobald die präzisen Zahlen bekannt sind, erfahrt Ihr sie bei uns.

©Universal Pictures

Geschrieben am 19.10.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Halloween (Remake), News