Hänsel und Gretel: Hexenjäger – Die Geschwister erobern deutsche Kinocharts

Spread the love

Hänsel und Gretel setzen ihren Siegeszug auch in Deutschland fort. Die erwachsen gewordenen Geschwister sind seit gestern mit dem Horror-Abenteuer Hänsel und Gretel: Hexenjäger in den deutschen Kinos unterwegs. Dass ihre Namen noch immer für klingelnde Kassen sorgen, zeigen die ersten Besucherzahlen vom gestrigen Donnerstag. Mit 48.000 Zuschauern zum Starttag hat das Duo auf Anhieb den ersten Platz der deutschen Kinocharts erobert, dazu kommen die Previews mit 46.500 Besuchern. Auch über das gesamte Wochenende ist der Tommy Wirkola (Dead Snow) Regiearbeit der Platz ganz oben auf dem Treppchen sicher. Die 50 Millionen Dollar teure Produktion von Paramount Pictures und MGM entstand Mitte 2011 fast vollständig in Deutschland, wobei unter anderem Braunschweig und das Studio Babelsberg als Kulisse herhalten mussten.

Jahre nach den Ereignissen im Pfefferkuchenhaus ist das Geschwisterpaar nur von einem Gedanken besessen: Rache an allen Hexen – zielsicher und gnadenlos! Berühmt für ihr besonderes Geschick beim Auffinden und Vernichten ihrer Beute, ziehen Hänsel (Jeremy Renner) und Gretel (Gemma Arterton) als berüchtigte Hexenjäger durch die Welt. Als eines Tages die grausame Hexe Muriel (Famke Janssen) etliche Kinder entführt, um sie beim nächsten „Blutmond” zu opfern, werden die Geschwister zu Hilfe gerufen.

Hänsel und Gretel: Hexenjäger

Geschrieben am 01.03.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News