Happy Birthday to Me – Wird man den Remake-Slasher in 3D inszenieren?

Was die Unglückszahl 13 für Jason Voorhees ist, war der Tag der Liebe für Harry Warden aus My Bloody Valentine 3D, gefolgt von Darren Lynn Bousman und seinem demnächst anstehenden Muttertag. Indes haben hinter den Kulissen schon die Planungen für ein Remake des Achtziger-Slashers Happy Birthday to Me begonnen, den man neuesten Gerüchten zufolge in 3D in Szene setzen möchte. Der finanzielle Kinoerfolg von My Bloody Valentine 3D soll unter anderem dazu beigetragen haben, dass diese Technologie zum Einsatz kommen wird. Ein Remake war schon vor circa einem Jahr im Gespräch. Allerdings wird nicht, wie aktuell berichtet wird, Produktionshaus Lionsgate Films für Happy Birthday to Me verantwortlich zeichnen, sondern ein anderes, bisher ungenanntes Studio. Das wollen die Kollegen von Bloody-Disgusting in Erfahrung gebracht haben. Wann die Dreharbeiten beginnen und welche Filmschaffende an dieser Neuverfilmung mitarbeiten werden, steht zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest. 

Geschrieben am 02.06.2009 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren