Hellraiser: Judgment – Das ist der neue Pinhead: Darsteller offiziell vorgestellt

Gary Tunnicliffe steckt mitten im Dreh zum nächsten Hellraiser-Ableger, mit dem Dimension Films den von Kritikern und Fans verschmähten Hellraiser: Revelations vergessen machen will. Eine der größten Kritikpunkte des Vorgängers wird allerdings auch hier erhalten bleiben: Er entsteht ohne Doug Bradley. Der Pinhead-Star wurde zwar für seine zum Kult gereifte Paraderolle angefragt, lehnte aber schon lange vor Produktionsbeginn ab. Kurz darauf begann die Suche nach einem geeigneten Ersatz. Wie Bloody-Disgusting berichtet, handelt es sich dabei um Paul T. Taylor, den Tunnicliffe kürzlich mit folgenden Worten umschrieb: „Er ist ein klassischer Theater- und Film-Schauspieler und erinnert mit seinem Auftreten und der physischen Präsenz an Peter Cushing oder auch Ralph Fiennes. Ich kann es kaum erwarten, ihn in Leder gehüllt vor die Kamera zu zerren.“ In den letzten Jahren wirkte der Amerikaner unter anderem in Frank Miller’s Sin City oder James Gunns Super mit.

Weitere Rollen im Film gehen an Damon Carney (The Veil, The Hitcher) als Detective Sean Carter, Randy Wayne (To Save a Life) als Detective David Carter und Alexandra Harris (In the Shadows, The Veil) als Christine Egerton. Alle drei begeben sich im Film auf die Suche nach einem bestialischen Serienkiller und kommen dabei mit den Kreaturen der Unterwelt in Berührung. Ihr höllisches Abenteuer wird ein besonders blutiges, denn laut Tunnicliffe, der während der frühen Neunziger unter anderem für das Make-Up bei Lord of Illusions, Hellraiser III, Wishmaster oder Halloween: The Curse of Michael Myers zuständig war, kommen speziell Gore-Hounds auf ihre Kosten.

Aber auch alle anderen sollen ihren Spaß haben: „Ich weiß auch, dass es praktisch unmöglich ist, die ersten beiden Hellraiser-Filme zu übertreffen. Doch unser Skript ist gut und Cast und Crew tun alles dafür, um ein ebenso vertrautes wie befremdliches und unheimliches Erlebnis auf Film zu bannen, das es verdient, ein Teil des Hellraiser-Canons sein zu dürfen.

MV5BMzMzODY3MjY5NV5BMl5BanBnXkFtZTgwODM1NTA3NjE@._V1_SX1024_CR001024682_AL_

Geschrieben am 29.02.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren