Hellraiser – Judgment-Regisseur erklärt: Deshalb ist die Reihe heute dort, wo sie ist

Im Gegensatz zu Pinhead sind Michael Myers, Freddy Krueger oder Jason Voorhees noch heute gern gesehene Gäste auf der Leinwand. Dabei muss sich der Nadelkopf keinesfalls vor seinen Kollegen verstecken: 30 Jahre im Filmgeschäft sind schließlich für sich genommen schon eine beeindruckende Leistung. Dennoch hätte das Franchise heute ganz anders aussehen können, wenn Dimension Films damals an die Marke geglaubt hätte, findet Gary J. Tunnicliffe, Regisseur von Hellraiser: Judgment. Seiner Meinung nach habe sich das Studio Mitte der Neunziger zu sehr von dem Erfolg von Scream blenden lassen und daraufhin das Vertrauen in Clive Barkers Horror-Universum verloren: „Die Serie hatte es nicht leicht, denn man kann aus Hellraiser nicht einfach eine kommerziell erfolgreiche Marke machen, ohne das wegzuschneiden, was die Filme ausmacht,“ erklärt Gary J. Tunnicliffe. „Bob [Weinstein, einer der Produzenten] hatte große Probleme mit sadomasochistischen Perversitäten, den Ketten, dem Fleisch, einfach all dem Zeug.“ Deshalb wundert es ihn nicht, dass man Hellraiser nach Scream einfach sang- und klanglos fallen ließ.

„Die Veröffentlichung von Hellraiser: Bloodline war ein Debakel. Bob trat danach mit einem Pitch namens Holy War an mich heran, das ich hätte inszenieren sollen. In der gleichen Woche kam Scream raus und entpuppe sich als riesiger Erfolg. Danach meinte Bob nur noch: ‚Sieh dir das an. Dieser Typ mit den Nägeln im Kopf und all dem sexuellen Kram kriegt es nicht hin. Scream dagegen ist ein direkter Hit. Es ist einfach und es funktioniert. Dabei schlachtet hier nur ein Typ mit Maske Teenager ab.“ Tatsächlich legte Hellraiser nach Bloodline eine längere Pause ein und kehrte erst 2000 mit einer Reihe preisgünstig produzierter Sequels für den DVD-Markt zurück. Die größte Chance auf ein Kino-Comeback hatte Hellraiser vor zehn Jahren, als das Studio Patrick Lussier (My Bloody Valentine) für ein Remake verpflichten wollte, das aber nie zustande kam. Erste Konzeptzeichnungen aus diesem zeigten einen ganz anderen, deutlich moderneren Pinhead.

So sollte Lussiers Pinhead aussehen.

Geschrieben am 17.02.2018 von Torsten Schrader



Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 25.03.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 08.04.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 08.04.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Horizon Line
Kinostart: 29.04.2021Was ein Routineflug zur Hochzeit ihres besten Freundes werden sollte, entwickelt sich für das Ex-Paar zur absoluten Katastrophe. Nur Minuten nach dem Start erleidet ihr ... mehr erfahren
Greenland
DVD-Start: 05.03.2021In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Jiu Jitsu
DVD-Start: 12.03.2021Alle sechs Jahre steht ein alter Orden von Jiu-Jitsu-Kriegern einem außerirdischen Herausforderer in einem Kampf um das Schicksal der Erde gegenüber. Viele tausend Jahr... mehr erfahren
Fear of Rain
DVD-Start: 26.03.2021Die 17-jährige Rain Burroughs ist eigentlich eine typische Teenagerin - würde sie nicht unter Schizophrenie leiden. Als Rain nach einem längeren Krankenhausaufenthalt ... mehr erfahren
Superdeep
DVD-Start: 22.04.2021Mehr als zwölf Kilometer tief reicht das geheime Bohrloch von Kola - so weit sind Menschen noch nie in unsere Erde vorgedrungen. Entsetzen macht sich breit, als aus den ... mehr erfahren
The Seventh Day
DVD-Start: 07.05.2021Der renommierte Exorzist Pater Peter (Guy Pearce) erhält vom Erzbischof von New Orleans den Auftrag, die Ausbildung seines Schützlings Pater Daniel zu vollenden: das Er... mehr erfahren