Hellraiser – R Rating gesichert: Hulu-Reboot enthält Gewalt und Gore!

Das Reboot von Hellraiser – Das Tor zur Hölle wurde zwar schon längst fertiggestellt, allerdings fehlt uns noch immer die Information, wann der Franchise-Neustart auf Streamingdienst Hulu Weltpremiere feiert. Bislang durfte lediglich die MPA einen Blick auf das Regiewerk von David Bruckner (The Night House, Niemand kommt hier lebend raus) werfen, damit die Behörde dem Streifen jene Freigabe verpassen konnte, die von Fans der Marke auch erwartet wurde.

Das wenig überraschende R Rating gab es in diesem Fall für starke blutige Horror-Gewalt, Gore, die Sprache, sexuelle Inhalte und grafische Nacktheit. Für Kinder und Jugendliche wird dieses Remake also schon einmal nichts.

In die Fußstapfen von Genre-Kult-Schauspieler Doug Bradley, der Oberbösewicht Pinhead zwischen den Jahren 1987 und 2005 ganze acht Mal verkörperte, tritt Jamie Clayton – es handelt sich um das allererste Mal, dass der geschlechtsneutrale Zenobit von einer weiblichen Künstlerin dargestellt wird. Doch Bruckner zufolge soll Clayton auf dem Set absolut großartige Arbeit geleistet haben, als sie in die Rolle des legendären Antagonisten schlüpfte. Ob sie Bradleys Darbietung vielleicht sogar toppt?

Wird im Hellraiser-Reboot von einer Frau ersetzt: Doug Bradley. ©New World

Wie sehr überzeugt Jamie Clayton als Pinhead?

Fans sind äußerst skeptisch, was aber auch seinen Grund hat. Bislang war kein einziger Nachfolger des 67-jährigen Briten dazu in der Lage, Liebhaber der Achtziger Jahre-Marke von sich und seinem Talent als Nagelkopf zu überzeugen. Für die 44-jährige US-Amerikanerin dürfte es also keineswegs einfach werden, was die Zufriedenheit der Fans betrifft – Paul T. Taylor (Hellraiser: Judgment) und Stephan Smith Collins (Hellraiser: Revelations) wissen, was auf sie zukommen könnte.

Bei ihren Vorgängern war die Reaktion so schlimm, dass die Pinhead-Darsteller mit Hasskommentaren zugeschüttet wurden, sich aufgrund dessen eine Weile aus den sozialen Netzwerken zurückziehen mussten. Ob Layton eine derartige Erfahrung erspart bleibt? Hoffen wir es. Letzten Endes wollen aber auch Anhänger von Hellraiser nur eine Sache – einen Streifen, der von jemandem aus dem Boden gestampft wird, der die Materie versteht, genau weiß, wie er einen würdigen Ableger umzusetzen hat.

Doch selbst wenn dieses Remake qualitativ enttäuschen sollte, bestünde noch immer die Hoffnung, dass das unabhängig von der Hulu-Produktion umgesetzte Serien-Format von Halloween-Regisseur David Gordon Green das bietet, was das Fanherz begehrt. Wer am Ende des Tages auch immer ins Schwarze trifft – Hellraiser lebt!

©Alive AG

Geschrieben am 18.08.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Hellraiser, News, Top News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren