Hollow – Trailer: Noch unheimlicher als Annabelle? Angriff der Kasperpuppe!

Der im Jahr 1984 geborene Filmemacher Jonathan Zaurin, Regisseur von diversen Kurzfilmen wie Film as a Family Affair, Santa Baby oder Random Acts: Strawberry Warrior, bereitet gerade die baldige Ankunft einer neuen Mörderpuppe vor, die darauf hofft, es mit Annabelle aus dem Conjurverse oder Kult-Serienkiller Chucky von Don Mancini aufnehmen zu können.

In seinem Spielfilmdebüt Hollow (auch bekannt als Wyvern Hill) erweckt der leidenschaftliche Geschichtenerzähler eine Kasperpuppe zum Leben, die ein Blutbad nach dem anderen anrichtet und die Welt der ahnungslosen Figuren im Film komplett auf den Kopf stellt. Das Projekt handelt von einer älteren Dame, bei der Alzheimer im Frühstadium diagnostiziert wird – eine unerfreuliche Information, die sie und ihre Familienangehörigen so ziemlich aus der Bahn wirft.

Und als wäre dieses unausweichliche Schicksal nicht schon schwer genug, wird die Protagonistin seit ihrem fortschreitenden Gedächtnisschwund auch noch von zunehmend schlimmer werdenden Albträumen geplagt, die jedes Mal mit dem Auftauchen einer unheimlichen Kasperpuppe enden, die aus dem Schatten hervorspringt und sich bei ihr sowie ihrer liebenswerten Familie einnistet.

Trotz Alzheimer: Protagonistin muss das Böse stoppen!

Je mehr die Frau den Bezug zur Realität verliert und je schneller sich ihr mentaler Zustand verschlechtert, desto mehr schöpft die Unzurechnungsfähige den Verdacht, dass jeder ihrer Schritte von einer übernatürlichen Präsenz beobachtet wird, der sie sich wohl oder übel wird stellen müssen, bevor auch ihre letzten Erinnerungen erlöschen und ihr jeder Versuch genommen wird, den plötzlichen Eindringling rechtzeitig zu vertreiben und ihre Familie zu retten.

Ob sie dazu imstande sein wird, das Böse zu entlarven und ihre Liebsten vor einem drohenden Unheil zu bewahren? Und was genau will dieses Wesen, das seine Identität – aus welchen Gründen auch immer – im Gewand einer lebensgroßen Kasperpuppe verschleiert, überhaupt? Oder bildet sich die schwer Erkrankte diese unerklärliche Erscheinung, die ihre Gedankenwelt inzwischen vollständig dominiert, lediglich ein, weil ihr von ihrem eigenen Verstand ein Streich gespielt wird?

Devilworks wird Hollow am 17. Mai 2022 in den USA auswerten und zwar sowohl als PVOD als auch auf DVD, damit Liebhaber von Horrorfilmen zwischen einer digitalen und einer physischen Kopie des Streifens wählen können. Wann die Produktion, die in Zusammenarbeit mit Alpha Dogs Pictures TX aus dem Boden gestampft wurde, den Sprung nach Deutschland schafft und in welcher Form sie hierzulande veröffentlicht wird, bleibt bis zu einer offiziellen Ankündigung abzuwarten.

©Devilworks

Geschrieben am 05.05.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Hollow, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren