The Wolfman

Howl – Zugfahrt mit Folgen: Quad-Poster zum Werwolf-Horror, Drehbeginn naht

Spread the love

Im kommenden Horrorfilm Howl, dem neuesten Genreprojekt von Regisseur Paul Hyett (The Seasoning House), kommt es während einer nächtlichen Zugfahrt zur Katastrophe. Ein blutrünstiger Werwolf hat sich unter die ahnungslosen Passagiere geschlichen und wartet nur darauf, sich am großzügigen und schutzlos ausgelieferten Buffet in den einzelnen Wagons zu bedienen. Das blutige Zusammentreffen zwischen Mensch und Werwolf wird derzeit für einen baldigen Drehbeginn in London vorbereitet und entsteht nach einem Skript von Nick Ostler (Meine Monster und ich) und Mark Huckerby. Erste Castingnews werden bereits in den kommenden Wochen erwartet. Parallel arbeitet Paul Hyett, der vor allem durch seine Effektarbeit an The Descent, Die Frau in Schwarz and Doomsday bekannt wurde, an The Pool (wir berichteten), in dem ein geliebter Familienhund mit Tollwut auf die Gäste einer Party losgeht. Beide Filme sollen gegen 2015 erscheinen.

Geschrieben am 15.05.2014 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Howl, News