I Am Legend – So sollten die Monster in der Variante von Ridley Scott aussehen!

I Am Legend, einer der größten Kinohits 2007 und Vorbote für solche Horror-Blockbuster wie World War Z, sollte ursprünglich in einer ganz anderen Form in die Kinosäle kommen. Ursprünglich war nämlich Alien-Schöpfer Ridley Scott für die Verfilmung von Richard Mathesons Buch vorgesehen, der nicht etwa Will Smith, sondern Arnold Schwarzenegger (Terminator) für die Rolle des scheinbar letzten Überlebenden namens Robert Neville im Sinn hatte! Und nicht nur der Hauptdarsteller wäre 1997/1998 deutlich von der letztlich abgedrehten, mehr als 150 Millionen Dollar teuren Variente von Francis Lawrence (Tribute von Panem) abgewichen. Anders als im 2007er I Am Legend wollte Ridley Scott auf praktische Effekte setzen und Künstler wie Alec Gillis vom berühmten StudioADI zum Einsatz bringen. Genau der erlaubt uns mehr als zwanzig Jahre später nun erstmals einen Blick auf seine monströsen Schöpfungen, die vom herkömmlichen Zombie bis zum hageren, eher an ein Anatomie-Modell erinnerndes Wesen reichen. Das sagt Gillis zu den aufschlussreichen Bildern:

„Ridley Scotts Version von I Am Legend sollte Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle zeigen und mit Makeup realisierte ‚Hemocyten‘ beinhalten. Unsere ersten Designs entstanden 1997 und waren von Wachsfiguren aus dem siebzehnten Jahrhundert inspiriert. Dafür fertigten wir verschiedene Stadien der Verwandlung an. Die Prothesen wurden anschließend von Ryan Kenneth Peterson und Steve Koch angefertigt und von Tom Woodruff Jr., mir und Barry Koper angebracht. Kurz nach den ersten Testaufnahmen entschied sich Warner gegen den Film, weil sich das Budget 10 Millionen Dollar über dem Limit einpendelte. Die Idee wurde dann Jahre später von Francis Lawrence und Will Smith wieder aufgegriffen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ridley Scott’s version of I AM LEGEND was to have starred Arnold Schwarzenegger and featured ‘hemocytes’ realized as makeup characters. I think we did our design exploratory in about 1997 ( is that right @h2originals ?) Ridley was influenced by wax figures from the 17th century. We did a test on a single female subject to show her in a few stages of emaciation. The appliance pieces were sculpted by @ryankennethpeterson and Steve Koch and applied by @Tom_woodruffjr , myself and Barry Koper. Shortly after we shot the test at ADI Warner’s decided not to make the movie. The budget was coming in 10 mil higher than desired. It all got shelved until the Francis Lawrence/ Will Smith version years later. We did get an interview on that version but there was next to no interest in makeup fx. Contribbing sculptors were @schellsculpturestudio and Jeff Boccaccio. Tech work helmed by @h2originals. Paint by Mike Larrabee.

Ein Beitrag geteilt von alec_gillis (@alec_gillis) am

Bilder: ©Warner Bros./StudioADI/Alec Gillis

Geschrieben am 22.02.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): I Am Legend, News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren