I Spit On Your Grave: Deja Vu – Rachesaga geht in die nächste Runde: Trailer

Mit seinen I Spit on Your Grave-Filmen fährt Tiberius Film seit Jahren große Erfolge ein. Nun wird das nächste Kapitel aufgeschlagen, bei dem es sich überraschenderweise nicht um ein Sequel der kontroversen Remake-Reihe handelt, sondern eine direkte Fortsetzung der Originalserie. Auch diese wird, wie Nameless Media jetzt via Facebook bestätigt hat, wieder über Tiberius Film und Sony Pictures seinen Weg nach Deutschland finden. Die Erstveröffentlichung erfolgte am 24. Januar 2020 zunächst in Form von vier Mediabooks, die mit einer Limitierung von jeweils 555 Stück (Cover A bis C) und 666 Stück (Cover D) versehen und mit der Uncut-Version ausgestattet waren. Demnächst will Tiberius Film zusätzlich eine reguläre Veröffentlichung im deutschen Handel und digitale Premiere folgen sollen – und das, so verspricht es zumindest der jetzt veröffentlichte neue deutsche Trailer, vollkommen „ungeschnitten“. I Spit On Your Grave: Deja Vu führt eine der berüchtigsten Filmreihen der Welt weiter. Im Sequel feiert Camilla Keaton ihr Comeback als leidgeplagte Jennifer Hills, die 1978 Rache an ihren Peinigern übte. Jahre später wird Hills vor Gericht endgültig von ihren Taten freigesprochen. Den Angehörigen der Männer, die ihr Leben lassen mussten, passt das gar nicht.

Sie beschließen, die Sache ganz einfach selbst in die Hand zu nehmen und wiederum Rache an Hills, die zur Bestseller-Autorin avanciere, zu üben. Jetzt wird sie wieder von einer Bande degenerierter Hillbillies entführt. Doch diesmal muss Jennifers Tochter Christy die Gang und ihre skrupellose Matriarchin Becky zur Strecke bringen. Wieder heißt es Auge um Auge…

Wer an dieser Stelle ein weiteres Sequel zum kontroversen Horror-Remake von 2010 erwartet, sollte sich bewusst machen, dass Deja Vu direkt an die Handlung des Originals von 1978 anknüpft und vollkommen unabhängig von Steven R. Monroes moderner I Spit On You Grave-Trilogie existiert. In den USA ist I Spit on Your Grave: Deja Vu bereits seit dem 23. April 2019 im Handel erhältlich. In Anbetracht der gewohnt blutigen Thematik dürfte es der Film aber ohnehin nicht leicht haben, ungeschnitten im deutschen Handel Fuß zu fassen.

Geschrieben am 07.07.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren