Livid

Im Interview – Livid Regisseur Julien Maury über geplatztes Hellraiser-Remake und mehr

Hollywood arbeitet schon jetzt an einer amerikanischen Neuauflage des französischen Horrorfilms Livid der Inside Regisseure Julien Maury und Alexandre Bustillo. Ab heute liegt das gefeierte Original dann auch im deutschen Handel aus und vereint klassischen Geister-Grusel mit untypischen Anleihen und Querverweisen. Anlässlich der Premiere auf DVD und Blu-ray haben wir mit Regisseur Julian Maury über seine Arbeit an dem Projekt und auch das ehemals geplante Hellraiser Remake von Dimension Films gesprochen. Was die beiden Franzosen für die Zukunft geplant haben und von welchen Elementen die Entstehung von Livid beeinflusst wurde, erfahrt Ihr ab sofort in unserem ausführlichen Gespräch. In Livid beginnt die junge Lucy ihre Arbeit als häusliche Krankenpflegerin. Ihre Aufgabe führt in die marode Villa von Mrs. Jessel, die bereits seit Jahren in einem tiefen Koma liegt. Als sie sich über den Unfall der älteren Dame erkundigt, die früher als Tanzlehrerin tätig war, erfährt sie von einem Schatz, der irgendwo im Haus versteckt sein soll.

Zusammen mit ihren Freunden William und Ben macht sie sich in der Nacht schließlich auf die Suche, bricht in das Gemäuer ein. Unerklärliche Vorkommnisse veranlassen sie ihre Suche abzubrechen und schnell die Flucht zu ergreifen. Doch auf einmal ist der Ausgang versperrt. Sie sind in dem alten Haus gefangen. Und auf einmal werden all ihre Ängste bestätigt, als etwas Unheimliches Jagd auf sie macht…

Livid

Geschrieben am 10.05.2012 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Livid (Livide), News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren