Imagica – Josh Boone inszeniert Mini-Serie zur Buchvorlage von Kultautor Clive Barker

Josh Boone kommt derzeit die große Ehre zu, mit zwei der bekanntesten Genreautoren unserer Zeit arbeiten zu dürfen. Der Filmemacher bereitet nämlich nicht nur die The Stand-Kinoadaption vor, sondern befindet sich außerdem in der Planungsphase zu einer TV-Serie auf Basis von Clive Barkers 1991 veröffentlichter Buchvorlage Imagica (Imajica). „Als Kind war ich ganz vernarrt in dieses Buch, Imajica, und jetzt machen wir eine Mini-Serie für das Fernsehen daraus. Während der Pressetour zu Das Schicksal ist ein mieser Verräter kam diese unglaubliche Firma auf mich zu, die anfragen ließ, ob wir nicht etwas zusammen machen wollen. Als ich den Namen Imajica ins Spiel brachte, fackelten sie gar nicht lange und sagten sofort zu. Ein paar Wochen später kam es dann auch schon zu einem ersten Meeting mit Clive Barker – eine unglaubliche Erfahrung.“ Imagica könne jedoch frühestens nach der Fertigstellung von The Stand in Produktion gehen. „Im Fernsehen gibt es derzeit nichts, das mit Imajica konkurrieren würde, was die Sache natürlich besonders und schwer macht. Ich denke, dass ich die Pilotfolge nach dem ersten Stand-Film inszenieren werde.“

Drei Menschen brechen zu einer abenteuerlichen Odyssee durch die Welten des Universums auf. Dabei müssen sie sich einem verzweifelten Kampf gegen jene dunklen Mächte stellen, die sich dem heraufdämmernden Zeitalter der Versöhnung entgegenstellten. Die Suche nach der Wahrheit führt Furie, Judith und Pie durch alle fünf Dominions – bis an die Grenzen des allergrößten Mysteriums.

815IvkWaD-L._SL1500_

Geschrieben am 21.11.2014 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News