Independence Day 2 – Roland Emmerich würde das Sequel gerne ungeschehen machen

Dass Regisseure im Nachhinein bereuen, einen Film gemacht zu haben, ist vermutlich nicht ungewöhnlich. Dass sie dies aber auch öffentlich zugeben, dagegen schon. Zu diesem ehrlichen Fazit kommt Roland Emmerich, der heute findet, dass er seinen Independence Day 2: Wiederkehr lieber doch nicht hätte angehen sollen. Zunächst war der Film als ganz klassisches Sequel mit Will Smith in der Hauptrolle angedacht, doch dann machte der Schauspieler einen Rückzieher, um sich stattdessen auf seinen Auftritt in Suicide Squad zu konzentrieren. Genau das sei der Zeitpunkt gewesen, an dem Emmerich laut eigener Aussage einen Schlussstrich hätte ziehen sollen – doch es kam, wie wir heute wissen, anders. Durch den Wegfall des Hauptdarstellers war Autor Dean Devlin gezwungen, innerhalb kürzester Zeit ein neues Drehbuch auf die Beine zu stellen. Heute ist sich Emmerich sicher: „Ich hätte einfach ’nein‘ sagen sollen, denn plötzlich machte ich genau das, wofür ich andere kritisiert hatte. Manchmal schlägt das Leben eine bestimmte Richtung ein.. aber ich war schon immer in amerikanische Filme vernarrt, daher wusste ich es nicht besser.“

Dass der zweite Anlauf eine eher halbherzige Angelegenheit war, ist auch Kinogängern und Kritikern nicht entgangen. Letztere straften Independence Day 2: Wiederkehr mit einem desaströsen Rotten Tomatoes-Score von 29 Prozentpunkten ab – somit war lediglich knapp ein Drittel der Kritiken postiv. Bei den Zuschauer-Reaktionen sieht es mit dreißig Prozent auf Grundlage von knapp 75.000 Votes nicht viel besser aus. Viel schwerer wiegt aber, dass der Film auch finanziell ein Misserfolg war und seine Produktionkosten (immerhin fast 200 Millionen Dollar) nur mit Mühe und Not wieder decken konnte. Heute würde Emmerich dieses Wagnis wohl kein zweites Mal eingehen.

Dem Blockbuster-Kino hat der Filmemacher deswegen aber trotzdem nicht abgeschworen, wie sein kommendes Projekt beweist. In seinem für 2021 angekündigten Moonfall droht der Mond auf die Erde zu stürzen! Kosten von 150 Millionen Dollar machen den Endzeit-Thriller zu einer der teuersten Independent-Produktionen aller Zeiten. Der Film soll eine Mischung aus 2012 und Unheimliche Begegnung der dritten Art werden, hat jedoch nichts mit dem in Entwicklung befindlichen Sci/Fi-Thriller Moonfall von David Weil zu tun.

Emmerich lässt kein gutes Haar an „Independence Day 2“. ©20th Century Fox

Geschrieben am 05.11.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Doors: A World Beyond
DVD-Start: 08.10.2021Ohne Vorwarnung öffnen sich auf der ganzen Erde plötzlich Millionen mysteriöse, außerirdische Pforten. Parallel auftretende, bizarre Vorfälle führen außerdem dazu,... mehr erfahren
Monster Hunter
DVD-Start: 14.10.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren