Independence Day 2 – Roland Emmerich würde das Sequel gerne ungeschehen machen

Dass Regisseure im Nachhinein bereuen, einen Film gemacht zu haben, ist vermutlich nicht ungewöhnlich. Dass sie dies aber auch öffentlich zugeben, dagegen schon. Zu diesem ehrlichen Fazit kommt Roland Emmerich, der heute findet, dass er seinen Independence Day 2: Wiederkehr lieber doch nicht hätte angehen sollen. Zunächst war der Film als ganz klassisches Sequel mit Will Smith in der Hauptrolle angedacht, doch dann machte der Schauspieler einen Rückzieher, um sich stattdessen auf seinen Auftritt in Suicide Squad zu konzentrieren. Genau das sei der Zeitpunkt gewesen, an dem Emmerich laut eigener Aussage einen Schlussstrich hätte ziehen sollen – doch es kam, wie wir heute wissen, anders. Durch den Wegfall des Hauptdarstellers war Autor Dean Devlin gezwungen, innerhalb kürzester Zeit ein neues Drehbuch auf die Beine zu stellen. Heute ist sich Emmerich sicher: „Ich hätte einfach ’nein‘ sagen sollen, denn plötzlich machte ich genau das, wofür ich andere kritisiert hatte. Manchmal schlägt das Leben eine bestimmte Richtung ein.. aber ich war schon immer in amerikanische Filme vernarrt, daher wusste ich es nicht besser.“

Dass der zweite Anlauf eine eher halbherzige Angelegenheit war, ist auch Kinogängern und Kritikern nicht entgangen. Letztere straften Independence Day 2: Wiederkehr mit einem desaströsen Rotten Tomatoes-Score von 29 Prozentpunkten ab – somit war lediglich knapp ein Drittel der Kritiken postiv. Bei den Zuschauer-Reaktionen sieht es mit dreißig Prozent auf Grundlage von knapp 75.000 Votes nicht viel besser aus. Viel schwerer wiegt aber, dass der Film auch finanziell ein Misserfolg war und seine Produktionkosten (immerhin fast 200 Millionen Dollar) nur mit Mühe und Not wieder decken konnte. Heute würde Emmerich dieses Wagnis wohl kein zweites Mal eingehen.

Dem Blockbuster-Kino hat der Filmemacher deswegen aber trotzdem nicht abgeschworen, wie sein kommendes Projekt beweist. In seinem für 2021 angekündigten Moonfall droht der Mond auf die Erde zu stürzen! Kosten von 150 Millionen Dollar machen den Endzeit-Thriller zu einer der teuersten Independent-Produktionen aller Zeiten. Der Film soll eine Mischung aus 2012 und Unheimliche Begegnung der dritten Art werden, hat jedoch nichts mit dem in Entwicklung befindlichen Sci/Fi-Thriller Moonfall von David Weil zu tun.

Emmerich lässt kein gutes Haar an „Independence Day 2“. ©20th Century Fox

Geschrieben am 05.11.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Doctor Sleep
Kinostart: 21.11.2019Immer noch gezeichnet von den traumatischen Erlebnissen, die er als Kind im Overlook durchmachte, musste Dan Torrance darum ringen, so etwas wie Frieden in seinem Leben z... mehr erfahren
The Hunt
Kinostart: 28.11.2019In The Hunt wird eine Gruppe von Menschen gefangen genommen und wie Jagdwild in der Natur ausgesetzt - zur sportlichen Betätigung und Belustigung der reichen Elite.... mehr erfahren
Der Leuchtturm
Kinostart: 28.11.2019The Lighthouse entstand wie schon The Witch für A24 und erzählt von einem alternden Leuchtturmwärter und seinen Erlebnissen in den einsamen Weiten von Nova Scotia.... mehr erfahren
Black Christmas
Kinostart: 12.12.2019In Black Christmas dünnt sich die Anzahl der Hawthorne College-Studenten zusehends aus. Die Feiertage stehen vor der Tür und der Campus wird von einer Reihe grausiger M... mehr erfahren
Knives Out: Ein Mord zum Dessert
Kinostart: 02.01.2020Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebra... mehr erfahren
Annabelle 3
DVD-Start: 21.11.2019Die Dämonologen Ed und Lorraine Warren sind fest entschlossen, Annabelle daran zu hindern, weiteren Schaden anzurichten, und nehmen die besessene Puppe zu sich nach Haus... mehr erfahren
3 From Hell
DVD-Start: 21.11.2019Seit der Feldzug von Captain Spaulding, Otis und Baby von der Polizei beendet wurde, sitzt das mörderische Trio im Gefängnis und muss sich für die Verbrechen verantwor... mehr erfahren
Child's Play [2019]
DVD-Start: 22.11.2019„Buddi ist mehr als ein Spielzeug… Er ist dein bester Freund.“ In diesem Glauben holen sich eine Mutter (Aubrey Plaza) und ihr Sohn (Gabriel Bateman) im Reboot von ... mehr erfahren
Arctic
DVD-Start: 28.11.2019Der Forscher Overgard ist nach einem Flugzeugabsturz in der Arktis gestrandet. Einsam und allein geht er stoisch seinem Alltag nach: Jeden Tag schnitzt er ein riesiges SO... mehr erfahren
Abgerissen
DVD-Start: 29.11.2019Für Katja und ihre Freunde soll es ein unvergesslicher Silversterabend werden. Gemeinsam wollen sie auf dem Berg eines beliebten Skigebiets das neue Jahr feiern. Auf dem... mehr erfahren