Independence Day 2: Resurgence – Emmerich feiert Ende der Dreharbeiten

Kann die Bevölkerung der Erde auch ein zweites Mal gegen die Alien-Bedrohung bestehen? Das muss sie, wenn Roland Emmerich (2012, Godzilla) seinen Plan einer Independence Day-Trilogie in die Tat umsetzen möchte. Am Wochenende gingen in Albuquerque, New Mexico nun aber erstmal die Dreharbeiten zum kommenden Mittelstück namens Independence Day 2: Resurgence zu Ende, mit dem sich Emmerich genau zwanzig Jahre nach dem Original mit Will Smith im endzeitlichen Film-Universum zurückmeldet. Bis zum angekündigten US-Kinostart am 24. Juni 2016 bleibt dem deutschen Filmemacher nun noch ein gutes Jahr Zeit, um den Blockbuster in der Nachbearbeitung auf Vordermann zu bringen. Im nächsten Kapitel haben sich die Nationen der Erde zusammen getan und ihre Alien-Technologie verbessert, um einer drohenden Rückkehr der Invasoren ein gewaltiges Verteidigungsprogramm für ihren eigenen Planeten entgegen setzen zu können. Aber nichts kann die Menschheit auf die fortschrittliche und nie zuvor dagewesene Macht der Aliens vorbereiten. Allein die Genialität einiger mutiger Männer & Frauen kann die Welt vor dem nahenden Untergang retten.


resurgence0002
independence-day-2

Geschrieben am 25.08.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren