Independence Day: Wiederkehr – Titel und Kinostart zur Alien-Rückkehr

Die Menschheit hat sich zwanzig Jahre in Sicherheit gewiegt. 2016 ist nun allerdings endgültig Schluss mit heiler Welt und beschaulicher Idylle. Roland Emmerich feiert in Independence Day: Wiederkehr, so der offizielle deutsche Titel, nämlich das erneute Auftauchen seiner außerirdischen Invasoren, die diesmal einer ganz neuen Generation von Alien-Bekämpfer gegenübertreten. Will Smith hat es nämlich abgelehnt, abermals gegen die schleimigen Tentakelwesen in den Krieg zu ziehen. An seiner Stelle setzen sich nun unter anderem Vivica A. Fox (Independence Day), Liam Hemsworth (Hunger Games), Charlotte Gainsbourg (Chocolate), Jeff Goldblum, Bill Pullman, Jessie Usher (When the Game Stands Tall), Joey King (Conjuring) und auch Brent Spiner (Star Trek) für die Rettung der Menschheit ein. Das ist auch bitter nötig, schließlich plant Roland Emmerich bereits den dritten Teil seiner geplanten Independence Day-Trilogie ein. Zum deutschen Kinostart am 14. Juli 2016 muss Wiederkehr dann beweisen, ob man an die Erfolge des Originals anknüpfen kann.

Im nächsten Kapitel haben sich die Nationen der Erde zusammen getan und ihre Alien-Technologie verbessert, um einer drohenden Rückkehr der Invasoren ein gewaltiges Verteidigungsprogramm für ihren Planeten entgegen setzen zu können. Aber nichts kann die Menschheit auf die fortschrittliche und nie zuvor dagewesene Macht der Aliens vorbereiten. Allein die Genialität einiger mutiger Männer und Frauen kann die Welt vor dem nahenden Untergang retten.

independence-day-movie-poster-will-smith

Geschrieben am 23.10.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren