Inferno – Horrorfilm von Neill Blomkamp hat einen Namen, ist nicht von dieser Welt

E.T. statt RoboCop Returns: Im August ließ Sci/Fi-Wunderkind Neill Blomkamp (District 9) sein Traumprojekt, die Fortsetzung von Paul Verhoevens RoboCop, zugunsten eines noch unbetitelten Horror-Thrillers fallen. Inzwischen steht nicht nur der Name, sondern auch der Hauptdarsteller für den von AGC Studios produzierten Film fest. In Inferno schlüpft Taylor Kitsch (21 Bridges), bekannt aus Lone Survivor und Waco, in die Rolle eines Cops, der zur Untersuchung eines mysteriösen Falls in der Wüste von New Mexico herangezogen wird. Dass kurz darauf das FBI eintrifft, bestätigt seine schlimmsten Erwartungen – etwas Großes, womöglich sogar Außerirdisches – ist im Gange. Als er mit der Jagd nach dem Killer beginnt, gerät er mit einer humanoiden Bestie aneinander, die vor nichts Halt macht, um die Zeugen des Verbrechens unschädlich zu machen. Laut Deadline ist der Produktionsbeginn für kommendes Frühjahr geplant. Das macht Inferno zum ersten Spielfilm von Blomkamp seit Chappie aus dem Jahr 2015. Am Filmset lernte er sein Idol Sigourney Weaver kennen und erzählte ihr von seinen Ideen und Skizzen zu einem möglichen Alien 5.

Aus der Traum: Neill Blomkamps geplanter „Alien 5“. ©Fox/Blomkamp

Weaver war sofort Feuer und Flamme und bestärkte Blomkamp darin, sich an das Studio zu wenden – nicht aber, ohne vorher noch ein weiteres Jahr in die Ausarbeitung eines Skripts zu investieren. Als er schließlich bei Fox vorstellig wurde, hatte seine Idee die erhoffte Wirkung – bis Ridley Scott Wind davon bekam und den Verantwortlichen bei 20th Century Fox ein Ultimatum setzte. Was dann passierte, versucht Blomkamp in Worte zu fassen: „Das Studio mochte die Idee sehr, doch als Ridley als Produzent an Bord kam, fiel alles in sich zusammen. Es fällt mir schwer darüber zu reden, weil Ridley der Schöpfer von Alien ist und mich sehr inspiriert hat. Seinetwegen bin ich Filmemacher geworden. All das, was danach mit dem Skript und dem Film passierte – es ist schwer, weil es so aussehen könnte, als würde ich schlecht über mein Idol sprechen. Aber so geht es nun mal vielen Filmen in Hollywood und es ist dumm gelaufen für mich.“

Anschließend zog sich Bloomkamp vorerst komplett aus Hollywood zurück, um sich ganz der Gründung seiner eigenen Produktionsfirma Oats Studios widmen zu können. Mit ihr stellte er diverse beeindruckende Kurzfilme und Konzeptideen auf die Beine, darunter der mit Sigourney Weaver besetzte, inzwischen mehr as 12 Millionen Mal aufgerufene Rakka oder Adam: The Mirror, produziert für den Engine-Lieferanten Unity. Inferno ist nach den zahlreichen Rückschlägen der vergangenen Jahre, hierzu darf man auch den nicht zustande gekommenen Endzeit-Katastrophen-Thriller Greenland zählen, also fast so etwas wie ein Neuanfang.

Wird zum Alienjäger: Taylor Kitsch (True Detective). ©HBO/Lacey Terrell

Geschrieben am 25.10.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren