Jamie Marks is Dead – Carter Smith erweckt die Welt der Geister mit Romanverfilmung

Nach dem ernüchternden Abschneiden von Ruinen (The Ruins) wurde es ruhig um Filmemacher Carter Smith. Doch der Amerikaner hat ein neues Projekt in der Mache, das ihn geradewegs auf gewohnte Genrepfade zurückführt. Carter arbeitet an der Kinoadaption der schaurigen Geistergeschichte One for Sorrow von Christopher Barzak, für die Noah Silver (Die Borgias) in die titelgebende Rolle des Jamie Marks schlüpft. Das übernatürliche Abenteuer muss er allerdings nicht allein bestreiten. Weibliche Unterstützung naht in Form von Liv Tyler (The Strangers) und Judy Greer, die ab Dezember außerdem im Carrie-Remake von MGM auf der Leinwand zu sehen ist. In der Buchvorlage stößt der fünfzehnjährige Teenager Adam McCormick auf den Geist seines ermordeten Klassenkameraden Jamie Marks. Beide verbindet ihre Außenseiterrolle in der Schule und eine schwierige Kindheit. Doch die Freundschaft zu dem Geist entfernt Adam immer wieder von den Lebenden, bis es schon bald kein Zurück mehr zu geben scheint.

Liv Tyler in dem Home Invasion-Thriller "The Strangers"

Liv Tyler in dem Home Invasion-Thriller „The Strangers“

copy-of-one-for-sorrow-high-res

Geschrieben am 15.08.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren