Jennifers Body – Auch in Spanien bleibt der finanzielle Erfolg des Films aus

Mit etwas Glück wird der neueste Film mit Megan Fox in den US-Kinos noch die 15 Millionen Dollar Grenze übertreten. Das mit rund 16 Millionen Dollar realisierte Projekt aus dem Hause 20th Century Fox wurde aktuell in spanischen Gefilden in den Kinos gestartet. Auch im südlichen Europa ging die von Diablo Cody, Oscarpreisträgerin und Drehbuchautorin von Juno, geschriebene Handlung baden. Wie in den USA reichte es lediglich für den Einzug in die Top 5. Bei einem Kopienschnitt von mageren 2.200 Dollar konnten nur etwas mehr als eine halbe Million Dollar in die spanischen Kinokassen geschwemmt werden. Der Erfolg von Jennifers Body blieb also auch in Spanien aus. Jennifer (Megan Fox), das heißeste und beliebteste Mädchen der Stadt, ist von einem Dämon besessen. Seither fällt sie über ihre zahlreichen Verehrer her, um ihren unstillbaren Durst nach Blut zu befriedigen. Auch Jungs, die bisher nie eine Chance bei ihr hatten, stellen nun einen ganz besonderen Reiz für sie dar. Als Jennifers beste Freundin Needy (Amanda Seyfried) begreift, was vor sich geht, versucht sie Jennifer und damit auch die Jungs ihrer Stadt zu retten…

Geschrieben am 30.09.2009 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Jennifers Body, News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren