Jerusalem’s Lot – Stephen Kings Vorgeschichte zu Salem’s Lot wird zur Serie!

Jerusalem’s Lot, die Stadt aus Stephen Kings gleichnamiger Salem’s Lot-Vorgeschichte, spielte zuletzt schon in der zweiten Staffel von Hulu’s Castle Rock eine große Rolle. Doch damit nicht genug: Jetzt kündigt Epix eine eigene Serie auf Basis von Kings 1978 veröffentlichter Vorlage an, für die bereits grünes Licht für eine komplette 10-teilige erste Staffel vorliegt. Das Warten und Hoffen auf eine möglichst gelungene Pilotfolge fällt somit weg. Auch steht mit Adrien Brody (The Jacket, Grand Budapest Hotel, Predator) schon eine Besetzung für die Hauptrolle von Captain Charles Boone fest, der in den 1850er Jahren mit seinen drei kleinen Kindern in die augenscheinlich verschlafene Stadt Preacher’s Corners, Maine, zieht, wo er den plötzlichen Tod seiner Frau verarbeiten will. Die Ruhe währt aber nur kurz, denn bald muss sich Charles der schmutzigen Vergangenheit seiner Familie stellen und gegen eine Dunkelheit ankämpfen, die die Boones schon seit Generationen heimsucht. Kenner von Stephen Kings Kurzgeschichte und den zahlreichen Salem’s Lot-Adaptionen ahnen natürlich schon, worum es sich dabei handelt: Einen uralten Fluch und das Erbe der Blutsauger.

Stellt sich seinem Erbe: Adrien Brody (Bullet Head). ©Splendid Film

Jerusalem’s Lot wird die intensive, durch und durch furchteinflößende Neuinterpretation einer klassischen Gothic-Horror-Geschichte“, verspricht Michael Wright von Epix. „Was Horror anbelangt, geht es einfach nicht besser als Stephen King. Wir brennen darauf, mit Donald De Line, Jason und Peter Filardi und unserem großartigen Hauptdarsteller, Adrian Brody, an diesem Projekt zu arbeiten.“ Jerusalem’s Lot-Autor Peter Filardi ist kein Unbekannter, wenn es um Stephen King-Verfilmungen geht, arbeitete für TNT schon an der 2004er TV-Miniserie Stephen King: Salem’s Lot mit. Auf sein Konto gehen aber auch Titel wie Flatliners – Heute ist ein schöner Tag zum Sterben oder Der Hexenclub, die heute zu den Klassikern des Genres zählen. Gedreht wird ab Mai im kanadischen Halifax mit einem angepeilten TV-Start im Herbst 2020. Für einen reibungslosen Ablauf sorgt unter anderem Produzent Donald De Line (Ready Player One, Wayward Pines).

Das Böse in Jerusalem’s Lot erwacht. ©Warner Bros.

Geschrieben am 20.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren