The Ward

John Carpenter – Denkt über seine Rückkehr auf Regiestuhl und neuen Film nach

Spread the love

Acht Jahre liegt John Carpenters letzte Regiearbeit The Ward jetzt schon zurück. Doch ist der von Kritikern eher verschmähte Geister-Thriller tatsächlich das Werk, mit dem der kreative Kopf hinter Klassikern wie The Thing, Halloween oder The Fog sein filmisches Erbe beschließen will? Offenbar nicht. Obwohl Carpenter dem Regisseurdasein abgeschworen hatte, denkt er aktuell wieder offen über eine Rückkehr auf den Regiestuhl nach. Zu verdanken ist das wohl vor allem Christine, einem musikalischen Kurzfilm zur Veröffentlichung seines Albums John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998, bei dem er endlich wieder selbst auf dem Regiestuhl Platz nahm. Demnächst will das Urgestein außerdem bei mindestens einer Folge der Horror-Anthologie Tales for a Halloween Night mitwirken. Doch wie sieht es mit einem echten Spielfilm aus? Genrekollege Mick Garris vom Post Mortem Podcast hat nachgehakt und eine durchaus vielversprechende Antwort erhalten: „Im letzten Herbst habe ich mich für das Musikvideo zu Christine rausgewagt. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht,“ so die Genreikone. Ist es also an der Zeit für einen weiteren Carpenter-Film? „Wenn das Material stimmt, wieso nicht? Ich arbeite gerade an ein paar Ideen.“

Will es noch einmal wissen: John Carpenter

Geschrieben am 14.02.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News