Johnny & Clyde – Wie From Dusk Till Dawn? Megan Fox wird zu Salma Hayek

Einer der kultigsten Horrorfilme der Neunziger feiert 2021 seinen 25-jährigen Geburtstag: From Dusk Till Dawn von Filmemacher Robert Rodriguez (Spy Kids, Sin City).

Welcher Genreliebhaber erinnert sich nicht daran, wie die beiden Hollywood-Stars George Clooney (Emergency Room – Die Notaufnahme, Batman & Robin) und Quentin Tarantino (Regisseur von Kill Bill und Django Unchained) als Bruder-Duo Seth und Richard Gecko eine blutige Spur durch Texas gezogen und nach einem spektakulären Banküberfall ihren Fluchtweg mit zahlreichen Leichen gepflastert haben?

Wer damals dachte, er würde sich hier einen Krimi über eine anschließende Geiselnahme ansehen, wurde in der Mitte des Streifens eines Besseren belehrt. Der krankhafte sowie völlig unberechenbare Richard, der immer wieder mal die Beherrschung verlor (beispielsweise im Hotel), fand sich plötzlich in einer für ihn ungewohnten Rolle wieder – die des Opfers.

Die Gecko-Brüder unmittelbar vor dem Vampir-Gemetzel. ©Miramax

Eigentlich war ihnen nur danach, ihren Erfolg in einer Bar zu feiern, nachdem sie es Dank der unfreiwilligen Unterstützung eines gottlosen Priesters und dessen zwei Kindern heil über die Grenze nach Mexiko geschafft haben, wo sie sich einen Neuanfang erhofften. Doch das legendäre «Titty Twister» erwies sich schon ser bald als mörderische Falle von Vampiren, von denen eine (die bezaubernde Salma Hayek) Richard übel in den Hals biss.

Dieser plötzliche Genre- und Richtungswechsel erwartet uns bald auch in Johnny & Clyde, dem Regiewerk von Tom DeNucci, welches ursprüngliche Konflikte ebenfalls von jetzt auf gleich über den Haufen wirft und neue kreiert, die nur noch übernatürlicher Natur sind. Auch dieser Film thematisiert das Leben von zwei Psychopathen, doch statt zwei Brüdern stehen hier zwei junge und sich über alles liebende Figuren im Vordergrund.

FROM DUSK TILL DAWN 2.0?

Bislang war man der Annahme, es würde sich hier um eine Art moderne Version von Bonnie & Clyde handeln, doch auch in dieser Produktion lauert den Antihelden etwas Unheimliches und Unbekanntes auf. Die beiden titelgebenden Menschen kehren nach einem länderübergreifenden Kriminalitätsrausch a la Natural Born Killers ohne Geld und ohne Dach über dem Kopf in ihr Vaterland zurück.

Mit ein paar lokalen Raubüberfällen versuchen sich Johnny und Clyde irgendwie über Wasser zu halten – bis das Paar eines Tages von einer großen Sache hört, welche die Geldsorgen der Turteltäubchen bei erfolgreicher Absolvierung der Mission sofort verpuffen lassen könnte. Johnny kontaktiert umgehend ein paar Pflegefreunde von früher, die über die Jahre auch zu Kriminellen herangewachsen sind. Gemeinsam bilden sie eine kleine Crew, die einen Tresorraum ausrauben will.

Megan Fox im Blutrausch: Jennifer’s Body. ©Fox/Disney

Dieser wird jedoch von einer scheinbar harmlosen Frau beschützt, die von Megan Fox porträtiert wird. Aber statt abzuhauen, konfrontiert sie die Eindringlinge und wird während der Aktion der Gruppe dazu motiviert, ihr wahres Wesen zum Vorschein zu bringen. Ob sie hier wirklich in die Fußstapfen der geheimnisvollen Schlangenfrau aus From Dusk Till Dawn tritt?

Denn jetzt wissen wir, dass auch sie die Beherrschung verliert (wenn auch aus anderen Gründen) und während der fragwürdigen Aktion der Gang zu einem übersinnlichen Etwas mutiert, das als sehr dunkle und verdrehte Version einer Disneyprinzessin beschrieben wird.

Megan Fox kam im Übrigen schon 2009 auf den Geschmack von Blut. In Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack, der Horror-Komödie von Juno-Schöpferin Diablo Cody, schlüpfte die Amerikanerin in die Rolle einer Schülerin, die vor allem Teenager-Jungs zum «Fressen gern» hatte.

Produziert wird Johnny & Clyde von Chad A. Verdi, Michelle Verdi, Chad A. Verdi Jr, Paul Luba und Nick Koskoff, während Andre Relis, David Gere, J.D. Beaufils, Jessica Bennett, Mickey Guerin, Anthony Gudas sowie Chelsea Vale als ausführende Produzenten an Bord sind. Ein Kino- oder Home Entertainment-Start soll irgendwann 2022 oder 2023 erfolgen.

©Fox/Disney

Geschrieben am 29.09.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Johnny & Clyde, News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren