Joker – Joaquin Phoenix wird offiziell zu Joker und findet das beängstigend

Inzwischen steht fest, dass sich Joaquin Phoenix für Warner Bros. und Todd Phillips offiziell in der Rolle als Joker austoben darf. Im Gegensatz zum ebenfalls geplanten Spin-Off mit Jared Leto ist dieser aber als Prequel in den Achtzigern angesiedelt, das Joker als gescheiterten Comedian zeigen soll – eine direkte Hommage an Martin Scorseses (Shutter Island, Gangs of New York) Klassiker The King of Comedy mit Robert De Niro (Taxi Driver) als strauchelndem Entertainer, der sich aus Frustration zur Entführung eines bekannten Moderators entschließt, in dessen Show er unbedingt auftreten möchte. Mit Collider hat sich Phoenix nun über seine Erwartungen und Ängste unterhalten: „Todd Phillips hat sehr genaue Vorstellungen davon, wie die Welt aussehen soll und was er sagen will. Das macht die Arbeit mit ihm an diesem Projekt sehr spannend.“ Gleichzeitig habe er aber auch großen Respekt davor. „Das wird sicher eine einzigartige Erfahrung, jagt mir aber gleichzeitig auch eine Heidenangst ein.“ Verständlich, denn auf seinen Schultern lasten jetzt die Erwartungen der kompletten Comicgemeinde.

Auch will Warner mit dem eigenständigen Joker-Film einen Neuanfang wagen, der die eher verhalten aufgenommenen Suicide Squad oder Justice League vergessen machen soll. Mit 55 Millionen Dollar fällt das Produktionsbudget diesmal aber unerwartet schmal aus, wenn man bedenkt, dass frühere Ableger der Comicreihe Beträge jenseits der 150 Millionen Dollar-Marke verschlangen. Das Budget könnte allerdings auf einen intimeren, dramatischeren Film ohne großen Bombast hindeuten, was 55 Millionen Dollar fast schon üppig aussehen lassen würde. Der Fokus dürfte aber ohnehin einzig und allein auf Joker liegen. Denn einen besseren Charakterdarsteller als Joaquin Phoenix hätte man für diese anspruchsvolle Rolle wohl kaum auftreiben können.

Der tut sich allerdings schwer damit, den Film in ein Genre einzuordnen: „Das kann ich gar nicht genau sagen. Er fühlt sich jedenfalls nicht wie ein Superhelden- oder typischer Studiofilm an. Er ist auf jeden Fall einzigartig, und das liegt wohl zum Großteil daran, dass Todd so begeisterungsfähig und mit Herzblut bei der Sache ist. Comic-Charaktere haben häufig mit sehr realen Problemen zu kämpfen, die aber oftmals eher unzureichend behandelt werden. Gerade diese Charaktere finde ich aber interessant und es sollte die Möglichkeit geben, sie zu studieren. Genau das findet Todd wohl so ansprechend.“

Derzeit ist Regisseur Todd Phillips (The Hangover, Stichtag) mit dem letzten Feinschliff am Drehbuch beschäftigt. Weil das mehr Zeit in Anspruch nehmen könnte als ursprünglich gedacht, geht man allgemein von einer Verschiebung der Dreharbeiten in den Herbst oder Winter aus.

©Boss Logic

Geschrieben am 13.07.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News


Friedhof der Kuscheltiere [2019]
Kinostart: 04.04.2019Friedhof der Kuscheltiere wird eine moderne Neuauflage von Stephen Kings Horror-Klassiker um Louis Creed, der mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern in ein Hau... mehr erfahren
Hellboy: Call of Darkness
Kinostart: 11.04.2019Im neuen Film trifft Hellboy auf die mysteriöse Blood Queen. Verkörpert wird letztere von Resident Evil-Amazone Milla Jovovich in ihrem ersten großen Auftritt als Lein... mehr erfahren
Lloronas Fluch
Kinostart: 18.04.2019La Llorona erzählt von der urbanen Legende der weinenden Frau, die ihre Kinder in einem Fluss ertränkt haben soll und anschließend Selbstmord beging. Seitdem schwebt s... mehr erfahren
Wenn du König wärst
Kinostart: 18.04.2019Magie der alten Schule trifft auf moderne Welt in Wenn du König wärst. Alex (Louis Ashbourne Serkis) hält sich für unscheinbar, bis er über das mythische Schwert im ... mehr erfahren
The Hole in the Ground
Kinostart: 02.05.2019The Hole in the Ground erzählt von Sarah und ihrem jungen Sohn Chris, die im irischen Hinterland in ein neues Haus umziehen. Direkt daneben befinden sich Wälder, in den... mehr erfahren
Death House
DVD-Start: 28.03.2019Mitten im militärischen Sperrgebiet in der Wüste Nevadas liegt das geheime Hochsicherheitsgefängnis „DeathHouse“. Hier sitzen die brutalsten Verbrecher der USA ein... mehr erfahren
Suspiria [2018]
DVD-Start: 29.03.2019Guadagninos Suspiria ist im Berlin des Jahres 1977 angesiedelt, wo sich prominente Namen wie Arthouse-Liebling Tilda Swinton (Only Lovers Left Alive), Dakota Johnson oder... mehr erfahren
Assassination Nation
DVD-Start: 29.03.2019Highschool-Schülerin Lily (Odessa Young) und ihre Gruppe von Freunden leben in dem Städtchen Salem in einem Wirbel von Textnachrichten, Postings, Selfies und Chats, gen... mehr erfahren
Talon Falls
DVD-Start: 29.03.2019Eigentlich sollte es ein toller, gruseliger Ausflug werden, doch dann kommt alles ganz anders: Lance und seine Freunde besuchen das Horrorhaus TALON FALLS, das für seine... mehr erfahren
Rampant
DVD-Start: 29.03.201916. Jahrhundert, Südkorea: Eine unheimliche Seuche, die Menschen in lichtscheue, rasende Bestien verwandelt, bedroht das komplette Land. Auch Kronprinz Lee Chung (Hyun B... mehr erfahren