Judge Dredd: Mega-City One – Sind die Serie und das Sequel offiziell tot? Karl Urban spricht

Man kann den Machern von Dredd wohl kaum vorwerfen, es nicht wenigstens versucht zu haben. Jahrelang kämpften Regisseur Pete Travis und Schauspieler Karl Urban darum, den von zahlreichen Kritikern gefeierten Sci/Fi-Film in irgendeiner Form fortzusetzen. Vor zwei Jahren folgte schließlich die erfreuliche Neuigkeit, dass eine ganze Serie zu dem Thema kommen „könnte“. Obwohl einige Konzeptbilder kreiert wurden und sogar schon ein ganzes Drehbuch für die Pilotfolge fertiggestellt war, kam das Werk aber dennoch nie wirklich vorwärts. Und vielleicht ist nun tatsächlich der Tag gekommen, an dem man sich vom Gedanken verabschieden sollte, Karl Urban jemals wieder in der Titelrolle zu sehen: „Ich habe keine Ahnung, wie der Stand der Dinge genau aussieht“, gab Urban, der bald in der von Amazon produzierten Serie The Boys zu sehen ist, im Interview zu.

„Ich wurde zwar zu Meetings eingeladen, aber die sind inzwischen Jahre her. Das Projekt befindet sich sozusagen in der Produktionshölle. Mir persönlich wäre es immer noch eine Freude, das Universum aus Dredd auszubauen und ein neues Kapitel aufzuschlagen. Ich finde es unfassbar, dass ich immer noch nach einem Sequel gefragt werde, obwohl der Kinostart mittlerweile sieben Jahre her ist“, so der Mime weiter. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber es dürfte mit jedem Jahr unwahrscheinlicher werden, dass sich im Fall Mega-City One noch irgendetwas tut.

Die Show soll das Makabere mit dem Verrückten und Leichtherzigen verbinden. „Es handelt sich um ein gigantisches Areal, in dem theoretisch 400 Millionen Geschichten erzählt werden können. Dabei kommt uns natürlich die Serienform zugute, weil wir die Bewohner jetzt viel umfangreicher beleuchten können, als das etwa in einem zweistündigen Film der Fall gewesen wäre“, so Rebellion CEO Jason Kingsley. Von tiefen Straßenschluchten über düstere, heruntergekommene Slums im Bauch von Mega-City One scheint man alles auffahren zu wollen, was das umfangreiche Judge Dredd-Universum zu bieten hat.

Werden wir Karl Urban noch einmal als Dredd sehen? ©Universum

 

Geschrieben am 02.05.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Dredd, News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren