Jurassic World 3 – Setzt auf „echte Dinos“, schickt Hybrid-Rassen in Rente

Vieles an den Jurassic Park– und Jurassic World-Filmen ist reine Science Fiction und Fiktion. Eine Sache ging vielen Zuschauern aber dann doch einen Schritt zu weit: Die Erschaffung eigener Hybrid-Rassen und Spezies, wie wir es in Jurassic World und dem Sequel von J.A. Bayona beobachten konnten. Offenbar ist auch Colin Trevorrow (The Book of Henry) kein Fan davon, denn er verspricht, sich beim bereits angekündigten Jurassic World 3 wieder auf die wissenschaftlichen Tatsachen zurückbesinnen zu wollen. „Im dritten Film lassen wir viele der paläontologischen Aspekte der Vorgänger aufleben und bringen die wahre Natur der Dinosaurier zum Vorschein – darauf freue ich mich“, so Trevorrow, der, nachdem er bei Jurassic World 2: Das gefallene Königreich pausierte, nun doch wieder selbst auf den Regiestuhl zurückkehrt und damit das mögliche Finale der neuen Trilogie in Szene setzt. Vor 2021 bekommen wir davon allerdings nichts zu sehen. Trotzdem hat er bereits genaue Vorstellungen davon, wie sein Film im Vergleich zu den Vorgängern werden soll:

„Wenn ich es auf den Punkt bringen müsste, wäre Jurassic World wohl ein Action-Abenteuer, Jurassic World 2 ein Horrorfilm und Jurassic World 3 ein Science-Thriller, so wie es auch Jurassic Park einer war.“ Trevorrow wird sich gewaltig anstrengen müssen, wenn er an der Seite von Spielbergs wegweisendem Original bestehen will. Das Drehbuch zu Jurassic World 3 hat er gemeinsam mit Emily Carmichael (Pacific Rim: Uprising) verfasst.

In genau einem Monat, am 06. Juni 2018, geht es dann zunächst mit Jurassic World: Das gefallene Königreich weiter. Mit dabei sind alte Bekannten wie Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt, Guardians of the Galaxy) und Parkleiterin Claire (Bryce Dallas Howard, Black Mirror) sowie Owens abgerichteter Dino Blue. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit BD Wong und Publikumsliebling Jeff Goldblum. Selbst ein kurzer Cameo-Auftritt von Laura Dern als Ellie ist nicht auszuschließen. Als ein inaktiv geglaubter Vulkan anfängt zu brodeln, müssen Owen (Chris Pratt) und Claire (Bryce Dallas Howard) wieder auf die berühmte Insel zurück, um die letzten Dinosaurier vor dem Aussterben zu bewahren.

An Gefahren dürfte es auch in Jurassic World 2 nicht mangeln. ©Universal

Geschrieben am 07.05.2018 von Torsten Schrader



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren