Jurassic World 3 – Finale holt sich zwei Rückkehrer: Jake Johnson und Omar Sy

Jurassic World: Das gefallene Königreich verabschiedete gleich mehrere Charaktere, die im Vorgängerfilm eingeführt wurden, in die Leinwand-Pause – darunter jene der Kinderdarsteller Nick Robinson und Ty Simpkins, aber auch die von Judy Greer, Jake Johnson und Omar Sy. Doch immerhin zwei der genannten Namen dürfen sich in Jurassic World 3 auf ein Comeback freuen. Wie Collider berichtet, nehmen Jake Johnson und Omar Sy im dritten Ableger erneut den Kampf mit den Dinosauriern auf. Wie viel Screentime die beiden Herren kriegen werden, bleibt allerdings abzuwarten. Denn generell könnte es für alle Beteiligten vor der Kamera etwas eng werden, wenn man bedenkt, dass auch das Ur-Trio Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum zurückkehrt. Doch noch nie war das Comeback der alten Garde sinnvoller. Und genau diesen besonderen Moment hat sich Regisseur Colin Trevorrow, der nach Jurassic World wieder den Regieposten einnimmt, für das große Finale seiner Trilogie, das intern den Arbeitstitel Jurassic Park VI trägt, aufgespart.

Sollen wieder eine Rolle spielen: Barry (Omar Sy) und Lowery (Jake Johnson) ©Universal

Noch ist die erste Klappe nicht gefallen, doch schon diesen Sommer könnte es dann wieder heißen: Action! Schließlich soll Jurassic World 3 (intern hört der Film sogar auf den Namen Jurassic Park VI; „weil er genau das ist“, meint Trevorrow) wie geplant kommendes Jahr in den Kinos anlaufen. Bei einem Film dieser Größenordnung nimmt die Nachbearbeitung einen Hauptteil der Produktionszeit ein. Treverrow verspricht zwar, mehr denn je auf Puppen und Animatronics setzen zu wollen. Dennoch wird auch diesmal wieder einiges an CGI-Arbeit vonnöten sein, um die Jurassic World und ihre urzeitlichen Bewohner zum Leben zu erwecken – nicht zuletzt, weil die entflohenen Dinosaurier inzwischen weltweit ihr Unwesen treiben! Im Kurzfilm Battle at Big Rock, der wie Jurassic World 3 in Zusammenarbeit mit Co-Autorin Emily Carmichael (Battle at Big Rock, Pacific Rim: Urprising) umgesetzt wurde, bekommen wir jetzt sogar schon einen Vorgeschmack darauf, wie es sich in einer von tödlichen Urzeitmonstern bewohnten Welt lebt.

Zunächst staunt die Familie aus Battle at Big Rock, besetzt mit André Holland, Natalie Martinez, Melody Hurd und Pierson Salvador, noch, als sie zwei der entlaufenen Dinosaurier-Urzeitriesen begegnen. Doch dann gehen Nasutoceratops und Allosaurus plötzlich aufeinander los und ziehen die Familie in Mitleidenschaft. Letztlich kommt sie aber mit dem Schrecken davon, wenn auch nur um Haaresbreite.

Der komplette Kurzfilm „Battle at Big Rock“:

©Universal

Geschrieben am 14.02.2020 von Carmine Carpenito



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren