Jurassic World – Das sind die äußerst gefährlichen Bewohner des Dino-Erlebnisparks

Die im Januar gestartete Webseite zu Jurassic World ist inzwischen um eine beachtliche Anzahl neuer Informationen und Hintergründe angewachsen. Obwohl bereits klar sein dürfte, welchem Parkbewohner die meiste Aufmerksamkeit zukommt, wurde das bestehende Angebot nun um sieben weitere mehr oder weniger gefährliche Urzeit-Attraktionen erweitert, die wir Euch im Anhang vorstellen. Die größte Gefahr geht allerdings von einer neuen Züchtung aus: Der Indominus Rex, eine genetische Mischung aus T-Rex, Tintenfisch und Schlange, ist der neueste und wohl auch tödlichste Bewohner der für die Öffentlichkeit zugänglichen Jurassic World, angesiedelt auf der Islar Nublar. Im Film bereiten wir uns zusammen mit (The Fifth Wave) und Nachwuchsdarsteller Ty Simpkins (Insidious-Reihe) auf den vermeintlich harmlosen Vergnügungspark-Ausflug vor. Dort lässt der große Ärger allerdings nicht lange auf sich warten. Eine neue genetische Züchtung ist aus der sicher geglaubten Gefangenschaft entwischt und treibt nun unkontrolliert im Park ihr Unwesen.

Geschrieben am 02.03.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Jurassic World, News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren