Knives Out – Wer ist der Mörder? Finaler deutscher Trailer flüchtet sich in Ausreden

Rian Johnson (Brick, Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi) beweist aktuell wieder, dass man die Kinosäle auch heute noch mit klassischen Whodunit-Filmen voll bekommt – ganz besonders, wenn diese so hochkarätig besetzt sind wie Knives Out – Mord ist Familiensache. Beachtliche 190 Mio. Dollar konnte seine mit Daniel Craig (James Bond), Jamie Lee Curtis (Halloween), Christopher Plummer, Michael Shannon, Chris Evans (Captain America), Toni Collette (Hereditary), Lakeith Stanfield (Get Out), Don Johnson, Ana De Armas (Knock Knock), Jaeden Martell, Riki Lindhome, Frank Oz, Edi Patteron und Raúl Castillo gespickte Verbeugung vor dem Whodunit-Genre, das unter anderem durch Agatha Christie groß gemacht und geprägt wurde, bereits einspielen. Am 02. Januar kommt mit Deutschland nun einer der letzten noch verbliebenen Kino-Zwischenstopps hinzu. Im Ausland wurde die raffinierte Krimi-Geschichte, die laut Rian Johnson in gewisser Hinsicht auch eine Abrechnung mit den Kritikern seines letzten Films Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi darstellt, mit Lobpreisungen (97% bei RottenTomatoes sprechen für sich) überhäuft und gefeiert – etwas, das natürlich auch im dritten, letzten Trailer zum Start am 02. Januar nicht unerwähnt bleibt.

Los geht die wendungsreiche Murder Mystery mit dem (wie sollte es anders sein) Mord an dem kauzigen, wohlhabenden und preisgekrönten Krimi-Autor Harlan Thrombey (Oscar-Preisträger Christopher Plummer). Ausgerechnet an dessen 85. Geburtstag. Das wiederum ruft den von Daniel Craig (James Bond) gespielten Detektiv Benoit Blanc auf den Plan. Nur er scheint das Geflecht aus Lügen und Halbwahrheiten entwirren zu können, die zum Ableben geführt hat.

Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft, darunter Toni Collette oder Jamie Lee Curtis, noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Der Kommissar beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen.

Geschrieben am 23.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren