ChromeSkull: Laid to Rest 2

Laid to Rest: Exhumed – Helft dabei, das Finale der Trilogie möglich zu machen

Spread the love

Durch eine Crowdfunding-Kampagne soll es demnächst endlich mit Laid to Rest: Exhumed, dem lange versprochenen dritten Teil der mörderischen Slasher-Saga klappen. Via Indiegogo will Robert Hall fast 200.000 US-Dollar einsammeln, die dabei helfen sollen, den „dunkelsten und blutigsten Film aller Zeiten“ auf die Beine zu stellen. Auch eine Rückkehr von Nick Principe als Chromeskull ist vorgesehen. Mit der Summe soll abgesichert werden, dass Laid to Rest: Exhumed seinen Vorgängern in Sachen Special Effects in nichts nachsteht, wie Hall erklärt: „Wir haben die Latte sehr hoch gelegt und müssen nun dafür sorgen, dass Exhumed auch wirklich der brutalste Teil der gesamten Reihe wird und mit den besten und glaubwürdigsten praktischen FX aufwartet.“ Und Hall ist sicher: „Von einfachen Pins, T-Shirts, Filmmasken, Filmschiefern, Cameo-Auftritten bis hin zu einer ganzen Szene, in der Ihr von ChromeSkull brutal mit seinem Messer getötet werdet, ist alles dabei. Wenn Ihr Horrorfans seid, dann dürft Ihr diese Gelegenheit auf gar keinen Fall verpassen.“

Inhaltlich soll Laid to Rest 3: Exhumed neue Wege beschreiten und für einen runden Abschluss sorgen: „Es ist keine direkte Fortsetzung und auch keine Vorgeschichte, dürfte aber besonders Zuschauern gefallen, die mehr über die Hintergründe und Motivation von Chromey erfahren wollen. Der Film ist ein langer Überlebenskampf ohne Atempause und bringt einige der schockierendsten Todessequenzen mit, die wir bislang in Laid to Rest gesehen haben. Es wird sicher der beste, größte Ableger der Reihe und vielleicht sogar der blutigste Film aller Zeiten. Deshalb wollte ich mit der Produktion warten, bis uns das nötige Budget zur Verfügung steht,“ verspricht Robert Green Hall.

Geschrieben am 17.04.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News