Last Train to New York – Remake von Train to Busan kommt 2023!

Produktionshaus Warner Bros. und Produzent James Wan meinen es allem Anschein wirklich ernst mit ihrem US-Remake zum koreanischen Zombie-Hit Train to Busan, haben sich soeben einen Platz im Hollywood-Terminkalender gesichert! Das Werk basiert auf jenem des Filmemachers Sang-ho Yeon, der mit Peninsula 2020 eine Fortsetzung realisierte, in diesem Jahr für das Streaming-Portal Netflix die Serie Hellbound auf die Beine stellte.

Der Geschichtenerzähler habe jüngst sogar darüber nachgedacht, seine Zombie-Reihe um einen dritten Teil auszubauen – in diesem Interview erklärte das Multitalent, wieder etwas kleinere Brötchen backen zu wollen, was die Schauplätze betrifft. Statt den (mehr oder weniger) offenen Strassen aus dem Sequel, die natürlich jede Menge Versteckmöglichkeiten bieten (das gilt für beide Seiten, sowohl für die Menschen als auch für die Untoten), sollen die Räumlichkeiten im Trilogieabschluss (falls er ihn tatsächlich umsetzen wird) beim Zuschauer klaustrophobische Gefühle wecken.

Da Yeon derzeit aber in einige andere Projekte involviert ist, dürfte es noch eine Weile dauern, bis uns diesbezüglich weitere Informationen erreichen – ganz anders verhält es sich beim US-Remake zu seinem modernen Genre-Klassiker, das soeben mit einem offiziellen US-Kinostart ausgestattet wurde.

Nach Busan wird jetzt New York auf den Kopf gestellt!

Wann ganz New York in Last Train to New York den Beißern vollständig zum Opfer fällt? Laut Warner Bros. am 21. April 2023! Noch braucht das potenzielle Spektakel keine direkte Konkurrenz oder Gefahr zu befürchten, da es sich zum aktuellen Zeitpunkt weit und breit um das einzige Projekt handelt, das an dem eben erwähnten Datum beziehungsweise Wochenende US-Premiere feiert.

Erst zwei Wochen darauf kehrt aller Voraussicht nach Paramount mit einem weiteren Dungeons & Dragons-Kapitel zurück, doch auch Disney und Marvel sind dann mit dem dritten Teil der Guardians of the Galaxy-Saga am Start. Da wir hier allerdings von Kinostarts sprechen, die noch rund eineinhalb Jahre in der Zukunft liegen (in planungsunsicheren Zeiten der Pandemie ist das zemlich weit weg), könnte sich bis 2023 noch einmal so einiges tun, was den Schedule von Hollywood betrifft.

Nichtsdestotrotz wissen wir jetzt, dass Last Train to New York (übrigens nach wie vor nur der Arbeitstitel der Neuverfilmung, der sich noch ändern könnte) hinter verschlossenen Türen gut vorangeschritten sein muss, denn andernfalls hätte Warner Bros. keinen Starttermin verkündet.

Wovon wird das US-Remake handeln?

Bislang ist nur wenig darüber bekannt, wie genau sich diese Interpretation am Original orientiert, wie viele Ähnlichkeiten sie aufweist und was sie anders macht. Wan gab in früheren Interviews zu verstehen, nicht daran interessiert zu sein, das Geschehen aus dem koreanischen Werk 1:1 zu kopieren, lediglich den Schauplatz und die Schauspieler zu wechseln.

Er wolle sicherstellen, dass seine Version von Train to Busan ein eigenständiger Film werde, der auf seinen eigenen Füßen stehe, seinem Vorbild keineswegs in die Quere käme. Ob dieser Plan aufgeht? Sicherlich muss man bei solchen Aussagen immer etwas vorsichtig sein, denn im Fall Mortal Kombat, eine Videospielverfilmung, für welche Wan ebenfalls als Produzent verantwortlich zeichnete, jedoch von Kritikern und Fans nach einigen Versprechen eher enttäuschend aufgenommen wurde, konnten die hohen Erwartungen nur bedingt erfüllt werden.

Trotzdem wäre es doch schön, wenn Last Train to New York auf qualitativer Ebene glücken würde, da es sich nach World War Z um den ersten reinrassigen Zombiefilm handelt, der mal wieder Blockbuster-Status erreichen könnte – denn wieso sollte die Neuverfilmung an dem scheitern, wozu das Original vor fünf Jahren in Korea imstande war? Wir sagen nur: Lasset die Toten den Zug betreten!

©Splendid Film

Geschrieben am 17.12.2021 von Carmine Carpenito



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren