The Last Voyage of the Demeter – Nach 20 Jahren: Dracula-Film im Dreh – mit Gruselmeister an Bord!

Wer sich so schön verrenken und unnatürlich verdrehen kann wie Javier Botet, darf sich mt Fug und Recht Gruselmeister schimpfen. Seit 2007 ist der Spanier ein fester Bestandteil des Grusel-Kosmos, mischte mit seinen verstörenden Auftritten schon REC (als Endzombie), Mama (als titelgebende Mutter), ES (als Leprakranker), Slender Man (als Slender Man) oder The Conjuring 2 (als furchteinflößender Crooked Man mit Hut) auf.

Das liegt an einer ganz speziellen medizinischen Besonderheit. Botet leidet am sogenannten Marfan-Syndrom, einer Erbkrankheit, die seine Extremitäten extrem schlank, schlacksig und dehnbar wirken lässt, ihm dadurch aber auch eine ziemlich beeindruckende Erscheinung verleiht.

Bei stattlichen 2,01 Metern bringt Botet nämlich gerade einmal 56 Kilogramm auf die Waage. Was bei anderen Menschen gesundheitlichen Probleme hervorgerufen hätte, ist für den Spanier vollkommen normal. Das wiederum macht ihn zum gern gesehenen Gast auf Horrorfilm-Sets.

So sieht man Botet, hier in REC , sonst vor der Kamera! ©Leonine

Der spanische Gruselmeister wird zum Obervampir

Denn immer, wenn es besonders unheimlich werden soll, ist Javier Botet mit seinen schaurigen Verrenkungen zur Stelle, um Monstern, Geistern, Zombies oder anderen Schreckgestalten Leben einzuhauchen. Und jetzt auch Vampirfürst Dracula!

Seit dieser Woche sorgt er in Berlin als Urvater aller Blutsauger dafür, dass die letzte Überfahrt der Demeter für die beteiligte Crew zu einem denkwürdigen, unvergesslichen Ereignis wird – nach geschlagenen 20 Jahren des Wartens!

Denn dass The Last Voyage of the Demeter von Bragi Schut (Season of the Witch) jetzt, zwei Jahrzehnte nach Skript-Vollendung, endlich in Produktion gehen kann, grenzt an ein Wunder. Jahrelang biss man sich in Hollywood vergeblich die Zähne an dem Stoff aus, der auf jenem Schiff spielt, das Dracula in Bram Stokers Klassiker von Transsilvanien nach London transportiert.

So schön kann Botet sich verrenken:

Erst Steven Spielbergs Produktionsfirma Amblin Partners brachte die nötige Starthilfe, holte sich mit André Øvredal (The Autopsy of Jane Doe, Trollhunter, Scary Stories to Tell in the Dark) einen fähigen, in Genrekreisen gefragten Regisseur an Bord, dem gelungen ist, woran Neil Marshall (The Descent), Robert Schwentke (Tattoo, Flightplan), Marcus Nispel (Texas Chainsaw Massacre), Patrick Tatopulous (Underworld: Aufstand der Lykaner), David Slade (30 Days of Night) und Stefan Ruzowitzky (Anatomie, Die Fälscher) gescheitert waren – die Idee zur Drehreife zu bringen.

Prominente Demeter-Crew

Botet heuert ebenso auf der Demeter an (wenn auch als blinder Passagier) wie Corey Hawkins aus Kong: Skull Island oder The Walking Dead, Game of Thrones-Ikone Liam Cunningham, der den Kapitän spielt, oder David Dastmalchian (The Suicide Squad) als Wojchek, sein erster Mat.

The Last Voyage of the Demeter befasst sich eingehend mit dem Logbuch des Kapitäns der Demeter, also jenem Handelsschiff, das den legendären, adeligen Blutsauger Graf Dracula von seiner transsilvanischen Heimat nach England brachte und dessen Besatzung auf der Überfahrt so stark dezimiert wurde, dass lediglich ein wahnsinnig gewordener Passagier übrig blieb.

Die Autoren von The Last Voyage of the Demeter sind Lights Out-Produzent und Fear Street-Autor Zak Olkewicz und sein Vorgänger Bragi Schut, Schöpfer hinter dem übernatürlichen Nicolas Cage-Thriller Der letzte Tempelritter oder Sonys Überraschungserfolg Escape Room, auf dessen ursprünglicher Fassung Olkewicz‘ Skript aufbaut.

Soll die Demeter sicher übers Meer geleiten: Liam Cunningham ©HBO

Geschrieben am 01.07.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Suicide Squad
Kinostart: 05.08.2021The Suicide Squad beginnt mit einem neuen Auftrag und Abstecher ins Belle Reve, dem Gefängnis mit der höchsten Sterblichkeitsrate in den Vereinigten Staaten. Hier sitze... mehr erfahren
The Forever Purge
Kinostart: 12.08.2021The Forever Purge setzt unmittelbar nach den Geschehnissen aus The Purge 3: Electrion Year an und erzählt von Adela (Ana de la Reguera) und Juan (Tenoch Huerta), zwei Fl... mehr erfahren
Escape Room 2: No Way Out
Kinostart: 19.08.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Candyman
Kinostart: 26.08.2021Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen... mehr erfahren
Tides
Kinostart: 26.08.2021Als die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde, besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209. Doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar. Z... mehr erfahren
The Night - Es gibt keinen Ausweg
DVD-Start: 26.08.2021„Willkommen im Hotel Normandy, wie viele Nächte wollen Sie bleiben?“ „Nur für eine Nacht“, antworten die Naderis. Doch diese eine Nacht wird für die junge Fami... mehr erfahren
Two Heads Creek
DVD-Start: 27.08.2021Die Suche nach ihrer leiblichen Mutter führt den ängstlichen Metzger Norman und seine extrovertierte Zwillingsschwester Annabelle nach Down Under. Doch die Einwohner de... mehr erfahren
Meander
DVD-Start: 27.08.2021Eben noch auf einer einsamen Landstraße unterwegs, wacht Lisa unvermittelt in einem röhrenartigen Labyrinth auf. Schnell wird ihr klar, dass sie sich durch die mit Fall... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren