Leatherface – Nichts für schwache Nerven: Prequel der Inside-Macher erhält Freigabe

Dass Leatherface in absehbarer Zeit zum nächsten Rundumschlag auf der Kinoleinwand ausholt, ist bereits seit längerem klar. Jetzt wurde das Prequel zur Kult-Reihe tatsächlich durch die MPAA geprüft und wenig überraschend mit einem obligatorischen R-Rating freigegeben. Durch die erfolgte Prüfung dürften uns jetzt nur noch wenige Wochen oder Monate von der geplanten Kinoauswertung trennen – zumindest in den USA. In Deutschland ist das erste englische Regieprojekt der beiden französischen Regisseure Julien Maury und Alexandre Bustillo (Inside oder Livid) bislang nämlich noch ohne Starttermin. Ihr Leatherface soll auf den bislang „härtesten Ableger überhaupt“ im Texas Chainsaw-Franchise abzielen und „ein richtig cooler, psychologisch erschütternder und brutaler Horrortrip“ werden, der mit der Menschenjagd auf eine Krankenschwester beginnt. Ausgewertet werden die ersten Gehversuche vom Maske tragenden und Kettensägen schwingenden Kult-Killer Leatherface, wie auch schon beim kritisch aufgenommen Texas Chainsaw 3D, von Lionsgate Films.

leatherfacedorffjones
leatherface

Geschrieben am 21.07.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren