Leatherface – Blutig: Erste Filmbilder zum Prequel der Inside-Regisseur aufgetaucht

Spread the love

Mit Leatherface war schon in jungen Jahren nicht zu spaßen. Wie er aber zu der Bestie wurde, die uns allen aus Tobe Hoopers Original von 1974 bekannt ist, versuchen Alexandre Bustillo und Julien Maury (Inside) mit ihrem kommenden Horror-Prequel aufzuzeigen. Wenn der Film denn veröffentlicht werden würde. Bislang scheiterte das nämlich an einem fehlenden Starttermin und einer generellen Funkstille seitens Studio und Produzenten. Doch das dürfte sich bald ändern. Via Facebook gab Christa Campbell kürzlich bekannt, dass wir noch diesen Oktober, also passend zu Halloween, mit dem Start des neuesten Texas Chainsaw Massacre-Ablegers rechnen dürfen. Passend dazu haben uns jetzt die ersten blutgetränkten Bilder erreicht, die sich im Anhang finden lassen. In den USA wurde Leatherface schon vergangenen Sommer von der MPAA geprüft und mit einem erwartbaren R-Rating freigegeben. Einen deutschen Starttermin gibt es derzeit aber noch nicht.

Ob langjähriger Fan oder TCM-Frischling – bei Leatherface scheint jeder auf seine Kosten zu kommen. Die Franzosen Julien Maury und Alexandre Bustillo (Inside oder Livid) wollen mit ihrem Prequel zudem das bislang blutigste und schockierendste Kapitel der TCM-Saga aufschlagen. Sie versprechen: „Der größte Unterschied zu The Beginning ist, dass wir noch weiter zu den Anfängen des Charakters zurückgehen und einen Teil der Teenager-Jahre zeigen. Unser Film ist im Grunde ein brutales und desillusioniertes Road Movie, das innerhalb des TCM-Universums eine vollkommen neue Erzählweise zum Einsatz bringt.“




leatherface

Geschrieben am 30.06.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Leatherface, News, Top News