Leprechaun Returns – Killerkobold meldet sich auf neuen Bildern zurück

Syfy lässt Leprechaun für ein weiteres Abenteuer von der Leine. Das knüpft zum amerikanischen VOD-Start am 11. Dezember direkt an Mark Jones‘ Original aus dem Jahr 1993 an, in dem  Jennifer Aniston erstmals gegen den giftgrünen Killer und seine üblen Scherze antreten musste. Mit Mark Holton, dem Darsteller von Ozzie, kehrt sogar ein bekanntes Gesicht aus der Vorlage zurück. Fast 25 Jahre nach dem ersten Teil scheint sich der blutige Albtraum von damals nun zu wiederholen, als Leprechaun bei den Grabungsarbeiten für ein brandneues College-Verbindungshaus versehentlich wiederbelebt wird. Mark Holton, der im Original beinahe von Leprechaun getötet worden wäre, darf noch einmal gegen den Killer antreten und sich an der Seite von Neuzugängen wie Taylor Spreitler (Kevin Can Wait), Pepi Sonuga (Ash vs Evil Dead) und Sai Bennett (Lake Placid: Legacy) beweisen.

Leprechaun Returns kann derzeit noch keinen deutschen Starttermin vorweisen, feiert in den USA aber bereits ab 11. Dezember bei einschlägigen VOD-Diensten Premiere. Geschrieben wurde Returns, der geschichtlich direkt an das Original von 1993 anknüpft, von der erfahrenen Autorin Suzanne Keilly (Ash vs Evil Dead), während Steven Kostanski (The Void) Regie führte.

 

Geschrieben am 08.12.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Leprechaun Returns, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren