Little Hope – Interaktiver Horrorfilm könnte diesen Sommer erscheinen

Hat der deutsche Elektronikriese Saturn versehentlich das Releasedatum von Supermassive Games‘ Little Hope enthüllt? Bislang war das neue Spiel im The Dark Pictures-Zyklus lediglich für eine Veröffentlichung im laufenden Jahr angekündigt. Nun kennen wir aber auch den passenden Termin dazu: Ein Eintrag beim Versandhändler Saturn listet das Horrorspiel für den 15. Juni, was sich mit früheren Aussagen deckt, die das Spiel für Sommer einkreisen. Allerdings wurde der Termin bislang nicht von offizieller Seite bestätigt, weshalb man diesen vorerst noch mit Vorsicht genießen sollte. Mit PS4, Xbox One und PC stehen aber schon Plattformen für den Man of Medan-Nachfolger fest. Das zweite Kapitel der The Dark Pictures-Anthologie führt uns in ein Städtchen, das – Silent Hill lässt grüßen – komplett aus der Zeit gefallen zu sein scheint und ein verhängnisvolles Geheimnis birgt. Denn egal, was die vier Studenten (darunter Will Poulter aus Midsommar) und ihr Lehrer, die vor albtraumhaften Erscheinungen zu fliehen versuchen, die sie erbarmungslos durch den dichten Nebel verfolgen, auch anstellen – es scheint einfach kein Entrinnen zu geben. Um das zu erreichen, müssen sie die gesamte Bedeutung der Geschehnisse verstehen und herausfinden, wie diese mit ihnen zusammenhängen. Dabei vermischen sich Realität und Gegenwart mit unheimlichen Visionen aus der Zeit der Hexenverbrennungen und -verfolgungen im 17. Jahrhundert.

Die Dark Pictures-Reihe ist wie eine klassische Horror-Anthologie mit in sich abgeschlossenen, eigenständigen Geschichten aufgebaut. Zwar spielen alle Geschichten in ein und demselben Universum, haben abgesehen davon aber wenig miteinander gemein. Ausgangspunkt aller Dark Pictures-Ableger ist der sogenannte Kurator, ein kryptischer Geschichtenerzähler (Geschichten aus der Gruft lässt grüßen), der zwar nicht direkt in die Handlung eingreifen, den Spielern aber immer wieder hilfreiche Hinweise zukommen lassen darf. Diesmal führt Will Poulter (Maze Runner-Trilogie, Wir sind die Millers, Midsommar) den Little Hope-Cast als Hauptprotagonist Andrew an, der im nahegelegenen Wald über ein seltsames Mädchens stolpert, das mitten in der Nacht um ein Lagerfeuer herumtanzt. Was es damit auf sich hat und welche Rolle die namensgebende Stadt Little Hope dabei spielt, zeigt sich spätestens gegen Sommer 2020.

©Bandai Namco

Geschrieben am 30.03.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren