Love and Monsters – Doch kein Kino: Monströser Roadtrip erscheint direkt digital

Digitaler VOD-Start statt Leinwandpremiere – für viele ehemalige Kinotitel ist das aktuell harte Realität. Auch Paramount Pictures macht auf diese Weise kurzen Prozess mit einem seiner unliebsamen Problemtitel und schiebt Monster Problems, der ursprünglich schon dieses Frühjahr hätte anlaufen sollen, kurzerhand zur digitalen Veröffentlichung am 16. Oktober ab. Mit dem Wegfall des Kinostarts geht auch ein Identitätswechsel einher, denn Fahrt nimmt der abenteuerliche Horror-Roadtrip mit Dylan O’Brien aus der Maze Runner-Filmreihe unter dem neuen Namen Love and Monsters auf. „Wegen der hohen Nachfrage nach qualitativer Unterhaltung haben wir uns dazu entschlossen, Love and Monsters auf allen gängigen Digitalplattformen zu veöffentlichen“, heißt es dazu seitens Paramount COO Andrew Gumpert. Für die zweitägige Leihphase werden rund 20 US-Dollar oder Euro fällig. In der endzeitlichen Coming-of-Age-Geschichte brechen O’Brien und einige Mitreisende zum verhängnisvollen Roadtrip durch eine von Monstern überrannte Welt auf.

Begleitet wird er dabei unter anderem von Michael Rooker (Guardians of the Galaxy), Jessica Henwick (Game of Thrones) als Aimee, Arianna Greenblatt (Avengers: Infinity War) als Minnow und Dan Ewing (Occupation) als Cap. Rooker, den Kinogänger aus den beiden Guardians of the Galaxy-Filmen oder Slither – Voll auf den Schleim gegangen kennen dürften, spielt den erfahrenen Monster-Jäger Cylde, der seinem jugendlichen Schützling Joel Dawson (Dylan O’Brien) beibringt, wie man eigenständig in dieser unerbittlichen Welt überlebt.

Dylan O’Brien hat ein Monsterproblem. ©Paramount

Ursprünglich hätte Monster Problems schon am 06. März 2020 und somit nur zwei Wochen vor dem Corona-bedingt verlegten A Quiet Place 2 anlaufen sollen. Trotz der offensichtlichen Parallelen zwischen beiden Filmen bringen Insider Love and Monsters eher mit Mad Max und Zombieland in Verbindung, angereichert mit Verweisen zu ikonischen John Hughes-Filmen. In Szene gesetzt wurde der Endzeit-Roadtrip von Michael Matthews, bekannt für den südafrikanischen Western-Thriller Five Fingers for Marseilles. Als Produzent ist der viel beschäftigte Shawn Levy (Stranger Things, Arrival, The Darkest Minds) zur Stelle.

Kommt wie geplant ins Kino: A Quiet Place 2 ©Paramount

Geschrieben am 21.08.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren