Love, Death & Robots – Zweite Staffel startet diesen Mai: Trailer ist bildgewaltig

Noch heute hält sich der Irrglaube, dass Animationskost nur etwas für Kinder sei und man auf diese Weise keine erwachsenen Geschichten transportieren könne. Das ist natürlich ausgemachter Unsinn und grundsätzlich falsch. Es brauchte auch nicht erst Netflix‘ Love, Death & Robots, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen. Und doch liefert das Anthologie-Format von Star-Regisseur David Fincher (Gone Girl, Alien 3, Sieben, Fight Club, Zodiac) und Terminator: Dark Fate-Kollegen Tim Miller (Deadpool, Terminator) den besten Beweis dafür, wie machtvoll, emotional und tiefgreifend animierte Bilder, seien sie handgezeichnet oder am Computer entstanden, sein können.

Hier wurde gestorben, geliebt, gelacht und sich natürlich auch ordentlich gegruselt, stets vor dem Hintergrund erwachsener, tiefgründiger Geschichten mit doppeltem Boden und dicker Moralkeule. Die 18-teilige erste Staffel zeigte die komplette Bandbreite des Animationsfilms auf und war ein kompakter Querschnitt dessen, was derartige Filme und Serien heute so einzigartig macht.

Love, Death & Robots: Bereit für Runde zwei?

Umso gespannter darf man sein, wenn Netflix ankündigt, dass es bald Nachschub geben wird. Die Meldung dazu liegt nun zwar schon knapp zwei Jahre zurück, aber einzigartige Geschichten von den unterschiedlichsten Filmemachern aus aller Welt unter einen Hut zu bringen und zu einem stimmigen Gesamtwerk zusammenzufügen, wie es die Aufgabe der leitenden Regisseurin Jennifer Yuh Nelson (Kung Fu Panda, The Darkest Minds) war, braucht eben seine Zeit.

Und das Warten hat sich offenbar gelohnt. Denn wenn der offizielle erste Trailer zu Love, Death & Robots: Season 2 eines deutlich macht, dann die Tatsache, dass diese zweite Staffel der ersten vermutlich in nichts nachsteht! Eher noch scheint man in Sachen Animationsqualität eine gewaltige Schippe draufgelegt zu haben, was auch die lange Wartezeit erklären würde.

Gab es 2019 bei 18 jeweils 5- bis 15-minütigen Episoden noch einige verschmerzbare Ausrutscher nach unten, wirkt nun alles wie aus einem Guss. Wieder wird gegen Monster gekämpft, geträumt oder auf ferne Planeten geflogen. Von einer Gullivers Reisen-artigen Geschichte über Alien-Bedrohungen bis hin Endzeit- und Liebesgeschichten – wieder ist für jeden etwas dabei! Dabei geht es um gewichtige Themen wie Liebe, Rassismus, Hass, Korruption und die menschliche Natur.

Und auch diesmal gilt: Love, Death & Robots ist zwar animiert, aber nicht für Kinderaugen geeignet! Mit dem 14. Mai steht nicht nur endlich ein Startdatum für Season 2 fest, noch dazu soll Netflix bereits an einer dritten, für 2022 eingeplanten Love, Death & Robots-Staffel arbeiten!

Nicht für Kinderaugen: Love, Death & Robots richtet sich an Erwachsene. ©Netflix

Geschrieben am 19.04.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren