Love, Death + Robots – Zwischen Tod und Irrsinn: Serie jetzt bei Netflix verfügbar!

Selten macht schon der Titel so unmissverständlich klar, was wir von einer neuen Anthologie-Serie erwarten dürfen. Doch Tim Miller (Deadpool, Terminator) und David Fincher (Gone Girl, Alien 3, Sieben, Fight Club, Zodiac) wollen offenbar keinerlei Zweifel daran aufkommen lassen, worum es in ihrer kunterbunten Kurzgeschichten-Sammlung Love, Death + Robots geht – 18 verrückte Episoden, angesiedelt zwischen Liebe, Sex, Tod und natürlich Robotern, die unterschiedlicher wohl nicht sein könnten! Sie alle verbindet jedoch der Umstand, dass es sich ausschließlich um animierte Beiträge handelt. Und die können sich, so verspricht es zumindest der Trailer zum heutigen Serienstart, wirklich sehen sollen. Der Titel ist dabei Programm, denn von Werwolf-Soldaten, wild gewordenen Robotern, über Müllmonster oder Cyborg-Kopfgeldjäger, bis hin zu Alienspinnen und blutdürstigen Dämonen aus der Hölle ist wirklich alles dabei, was das Genre-Herz begehrt.

All das ist allerdings – und davor warnt schon der offizielle Trailer – nicht für Kinderaugen geeignet und dementsprechend vor allem auf erwachsene Zuschauer und Themen ausgerichtet – darunter unter anderem Gebiete wie Krieg, Rassismus, Korruption, Hass, Regierung und die menschliche Natur. Millers und Finchers außergewöhnliches Projekt, für das beide Animationstalente aus der ganzen Welt zusammentrommeln konnten, ist ab sofort exklusiv im Programm von Netflix erhältlich und kommt mit einer absoluten NSFW-Garantie daher.

Geschrieben am 15.03.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News