Lovecraft – Cthulhu ist real: Game of Thrones-Team arbeitet an Lovecraft-Film

David Benioff und D.B. Weiss, die Schöpfer von HBO’s TV-Meilenstein Game of Thrones, haben vorerst genug von Drachen und Mittelalter-Fantasy. Ihr neues Filmprojekt führt uns in die Zwanziger, die Zeit von H.P. Lovecraft zurück und beschäftigt sich mit der Frage: Was, wenn seine Geschichten wahr wären und die Menschheit kurz davor stünde, von einer monströsen, grausigen Bedrohung verschlungen zu werden? Die Geschichte von Phil Hay und Matt Manfredi, das Autorenduo hinter Filmen wie Aeon Flux, Ride Along oder The Invitation von Karyn Kusama (Destroyer, The Man in the High Castle), spielt vor dem Hintergrund des Cthulhu-Mythos und geht auf den Comic Lovecraft von Hans Rodionoff zurück. Weiss und Benioff sollen schon seit Jahren an dem Projekt interessiert sein, fanden durch die monumentale Aufgabe, George R.R. Martins Game of Thrones-Romane zu adaptieren, aber nicht die Zeit dazu. Letzten August unterschrieb das Duo schließlich einen mehrere hundert Millionen US-Dollar schweren Deal mit Netflix, der kommende Filme und TV-Serie für den Streamingdienst einschließt. Der unbetitelte Lovecraft-Film soll allerdings noch für Warner Bros. in Produktion gehen, weil die Arbeiten daran schon lange vorher eingeleitet wurden.

Sind Lovecrafts Monster grausige Realität? ©Legendary Pictures

Es wäre nicht der erste Versuch, Lovecrafts Schaffen im großen Stil auf die Leinwand zu bringen. Viele Jahre setzte sich Guillermo del Toro für sein Traumprojekt At the Mountains of Madness ein, scheiterte aber daran, einen Geldgeber für das kostspielige und riskante Unterfangen zu finden. Mehr Glück hatte da schon sein Kollege Jordan Peele (Wir, The Twilight Zone), der mit HBO gleich einen passenden Abnehmer für seine 2020 anlaufende Horror-Serie Lovecraft Country begeistern konnte. Darin verschwindet der Vater des 22-jährigen Armeeveterans Atticus Turner.

Eine heiße Spur führt ihn ausgerechnet nach „Lovecraft Country“ in Neuengland, Mitte der 50er Jahre ein Ort der schärfsten Rassengesetze in den USA. Mit Hilfe seines Onkels George, Herausgeber des „Safe Negro Travel Guide“, und seiner Jugendfreundin Letitia gelangt Atticus bis zum Anwesen der Braithwhites, wo sie ihn auch tatsächlich ausfindig machen können – angekettet im Keller. Zeitgleich tagt eine rassistische Geheimloge, die nichts weniger als die höchste Macht anstrebt. Es ist der Beginn eines echten Albtraums!

Horror statt Fantasy: Game of Thrones ging im Frühjahr zu Ende. ©HBO

Geschrieben am 13.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren