Mad Max – Fury Road-Sequel könnte noch dieses Jahr entstehen!

Jetzt muss Mad Max-Schöpfer George Miller beweisen, dass er nicht nur viel Staub aufwirbeln, sondern auch Taten folgen lassen kann. Schon vor dem Kinostart von Mad Max: Fury Road kündigt er an, dass es noch nicht unsere letzte Begegnung mit Max Rockatansky, dem zunächst von Mel Gibson gespielten, später von Tom Hardy übernommenen Helden aus Fury Road gewesen sein dürfte. Mit Mad Max: The Wasteland stand sogar schon ein Titel für das Sequel fest. Weil Fury Road die Erwartungen zudem um Längen übertraf und 2015 wie ein brachialer Sandsturm durch die Kinosäle fegte, sahen viele den nächsten Film schon in trockenen Tüchern. Doch dann folgten viele Jahre, in denen vor allem um ausstehenden Zahlungen gestritten wurde, die Warner Bros. Miller zufolge schuldig geblieben sei. Im letzten Sommer dann die Kehrtwende, als er verkündete: „Wir sind immer noch damit beschäftigt, unser Problem zu lösen. Aber wenn wir uns mit Warner einig geworden sind, können wir mit Mad Max fortfahren“, so der 74 Jahre alte Filmemacher damals. Und das scheint jetzt der Fall zu sein, besagen bislang unbestätigte Gerüchte von GWW. „Der Rauch hat sich verzogen und es sieht so aus, als würden wir die Sequels bald in Angriff nehmen können.“

Bekommt die taffe Furiosa ihr eigenes Spinoff? ©Warner Bros.

Zuvor steht bei Miller aber noch ein ganz anderes Projekt, die epische Liebesgeschichte Three Thousand Years of Longing mit Idris Elba (Der dunkle Turm) und Tilda Swinton (Only Lovers Left Alive), auf dem Plan, deren Dreharbeiten ab kommenden Monat über die Bühne gehen sollen. Danach ist Miller theoretisch frei für Mad Max: The Wasteland. Selbst ein Produktionsstart gegen Ende des Jahres wäre denkbar, schließlich hatte der Filmemacher mindestens fünf Jahre Zeit, in denen der Streit vor Gericht schwelte, sich ausgiebig auf das Sequel von Warner vorzubereiten. Darauf deutet auch ein aktueller Eintrag im Branchenmagazin Production Weekly hin. Bestätigt wurde das seitens Warner Bros. und Miller aber bislang nicht. Tom Hardy ist noch bis mindestens März mit dem Sequel Venom 2 beschäftigt, hat derzeit abgesehen vom StudioCanal-Biopic Shackleton aber keine weiteren Projekte in der Pipeline. Die Sterne könnten also günstig stehen!

Gedreht werden soll Mad Max: The Wasteland dann allerdings nicht mehr in der Wüste Namibias, sondern wie schon die Originalfilme in Australien. Der Plan sieht gleich zwei Fortsetzungen zu Fury Road und ein Spin-off über die von Charlize Theron verkörperte Furiosa vor. Kinogänger wären aber vermutlich schon glücklich darüber, wenn auch nur eines der geplanten Sequels endlich fertig und Wirklichkeit werden würde.

Bald wieder on Tour? Tom Hardy in „Mad Max: Fury Road“. ©Warner Bros.

Geschrieben am 07.02.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Mad Max: Fury Road, News



Halloween Kills
Kinostart: 14.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Doors: A World Beyond
DVD-Start: 08.10.2021Ohne Vorwarnung öffnen sich auf der ganzen Erde plötzlich Millionen mysteriöse, außerirdische Pforten. Parallel auftretende, bizarre Vorfälle führen außerdem dazu,... mehr erfahren
Monster Hunter
DVD-Start: 14.10.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren