Masters of the Universe – Geht die Verfilmung der Kultmarke direkt an Netflix?

Hat Sony Pictures etwa den Glauben an seine Live Action-Adaption der Kultmarke Masters of the Universe verloren? Aktuell ist der kommende Film mit Noah Centineo (To All the Boys I’ve Loved Before) als neuem He-Man noch für einen Kinostart am 05. März 2021 angekündigt. Bewahrheitet sich ein Bericht des Hollywood Reporters, könnte sich das aber schon bald ändern. So überlegt Sony offenbar, den Film exklusiv für Netflix zu produzieren und ohne vorherige Kinoauswertung an den Streamingdienst abzutreten, was Sony Pictures eine „sichere und risikofreie Einnahmequelle“ garantieren würde. In Zeiten dreistelliger Millionenbudgets und ebenso hoher Marketingkosten versuchen Studios das Risiko eines solch fatalen Flops möglichst gering zu halten. Hier kommen finanzstarke Streamingdienste wie Netflix, Hulu, Disney+ oder neuerdings auch Apple TV gerade recht. Dass Sony Pictures einen derart prestigeträchtigen und großen Titel an die Konkurrenz veräußern würde, überrascht aber doch. Zehn Jahre nach Beginn der Planungen wird man dort aber vermutlich froh sein, wenn das Thema endlich vom Tisch ist – ob nun im Kino oder bei Netflix.

Derzeit liege noch keine Entscheidung vor, man befinde sich lediglich in ersten, vermutlich noch sehr frühen Gesprächen. Dass man diese Option überhaupt in Erwägung zieht, sei aber eine Reaktion auf das mäßige Abschneiden von Men in Black: International, berichtet der Hollywood Reporter. Damit wäre Sony Pictures nach Paramount bereits das zweite große Hollywood-Studio, das seine Filme exklusiv an Netflix veräußert. Von Paramount gingen bislang Auslöschung, The Cloverfield Paradox und der am 18. Oktober startende Horrorfilm Eli an den Streamingdienst – allesamt Titel, die vom Studio als zu sperrig, qualitativ minderwertig oder zu risikoreich eingestuft wurden.

Während Sony Pictures noch grübelt, ob eine Zusammenarbeit im Fall von Masters of the Universe Sinn macht, laufen bei Netflix bereits die Arbeiten am animitierten He-Man-Serien-Sequel Masters of the Universe: Revelation, das man zusammen mit Kevin Smith (Jay und Silent Bob schlagen zurück, Dogma, Tusk) in Angriff nimmt. „Revelation erzählt die epische Geschichte von der vielleicht letzten Schlacht zwischen He-Man und Skeletor und wird von den unglaublichen Leuten bei Powerhouse Animation zum Leben erweckt. Das ist die Art Masters of the Universe-Story, von der ihr immer geträumt habt. Wir knüpfen direkt an die klassische Ära an“, meint Smith.

Er wird He-Man: Noah Centineo in „Sierra Burgess Is a Loser“. ©Netflix

Masters of the Universe basiert auf dem Kultspielzeug von Mattel, das zwischen 1983 und 85 zunächst als animierte Serie und zwei Jahre darauf schließlich für die Leinwand adaptiert wurde. Damals stand Dolph Lundgren in der Titelrolle vor der Kamera, während Frank Langella in der kultigen „Haut“ von Skeletor steckte.

Im Klassiker scheint das Schicksal des Universums besiegelt. Skeletor, der Herrscher des Bösen, hat den Planeten Eternia erobert und die Zauberin von Greyskull in seine Gewalt gebracht. Um seine unumschränkte Herrschaft durchsetzen zu können, fehlt ihm nur eines: Der kosmische Schlüssel, der seinen Besitzer an jeden Punkt der Galaxis transportieren kann. Doch noch besteht Hoffnung: He-Man, der stärkste Krieger von Eternia, und seine Freunde Teela und Gwildor, der Zwerg, haben Skeletor den Kampf angesagt. Auf der Erde schlagen sie die Schlacht, die über das Schicksal des Universums entscheidet.

©Dave Rapoza

Geschrieben am 10.10.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 25.03.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 08.04.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 08.04.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Horizon Line
Kinostart: 29.04.2021Was ein Routineflug zur Hochzeit ihres besten Freundes werden sollte, entwickelt sich für das Ex-Paar zur absoluten Katastrophe. Nur Minuten nach dem Start erleidet ihr ... mehr erfahren
The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
DVD-Start: 26.02.2021Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von d... mehr erfahren
Greenland
DVD-Start: 05.03.2021In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Jiu Jitsu
DVD-Start: 12.03.2021Alle sechs Jahre steht ein alter Orden von Jiu-Jitsu-Kriegern einem außerirdischen Herausforderer in einem Kampf um das Schicksal der Erde gegenüber. Viele tausend Jahr... mehr erfahren
Fear of Rain
DVD-Start: 26.03.2021Die 17-jährige Rain Burroughs ist eigentlich eine typische Teenagerin - würde sie nicht unter Schizophrenie leiden. Als Rain nach einem längeren Krankenhausaufenthalt ... mehr erfahren
Superdeep
DVD-Start: 22.04.2021Mehr als zwölf Kilometer tief reicht das geheime Bohrloch von Kola - so weit sind Menschen noch nie in unsere Erde vorgedrungen. Entsetzen macht sich breit, als aus den ... mehr erfahren