Masters of the Universe: Revelation – Mark Hamill, Lena Headey und mehr im Sprechercast!

Kevin Smith lässt die Muskeln spielen – nicht vor der Kamera, wohl aber als Schöpfer hinter Netflix‘ Masters of the Universe: Revelation. Denn seinen weitreichenden Verbindungen in Hollywood dürfte es wohl zu verdanken sein, dass die kommende Serie einen Sprechercast mitbringt, der sich keineswegs vor so mancher Großproduktion zu verstecken braucht. Das fängt schon bei He-Mans ewigem Erzfeind Skeletor an, den Smith mit Mr. Luke Skywalker persönlich besetzt, Mark Hamill! Die Star Wars-Ikone, von der viele hoffen, dass ihr eine Rolle in The Witcher zukommen könnte, stand in der Vergangenheit schon für den Joker oder ganz aktuell auch Chucky (Child’s Play) hinter dem Mikro. Nun reiht sich mit Skeletor ein weiterer ikonischer Schurke in sein ohnehin beeindruckendes Resümee. Als Prinz Adam bzw. He-Man selbst hören wir Chris Wood, der damit zwar seinen ersten Auftrag dieser Art annimmt, für Smith aber kürzlich schon in Jay and Silent Bob Reboot vor der Kamera stand. Den Posten als Man-At-Arms schnappt sich dagegen eine echte Game of Thrones-Größe: Liam Cunningham, der acht Staffeln hinweg an der Seite von Daenerys Targaryen anzutreffen war, schlüpft in eine Rolle, die ihm bestens vertraut ist – eines treuen, aufopferungsvollen Kriegers.

Macht He-Man die Hölle heiß: Lena Headey. ©HBO

Für Teela, die Anführerin der royalen Garde, kehrt Buffy-Ikone Sarah Michelle Gellar (The Grudge) im Tonstudio ein, die ebenso wie die Magierin (gesprochen von Susan Eisenberg) oder Orko (Griffin Newman) um das Wohlergehen von Adam/He-Man besorgt ist. Genau das Gegenteil hofft Lena Headey herbeizuführen. Sie gibt als bösartige Magier und Skeletor-Gespielin Evil-Lyn Gas, knüpft damit quasi nahtlos an ihre Kult gewordene Rolle als Cercei in Game of Thrones an. Überhaupt scheint HBO’s Hitformat eine große Inspirationsquelle für das zwar animierte, aber durchaus ernst und düster angelegte Masters of the Universe-Sequel im animierten Stil gewesen zu sein. Darum war Smiths Rat an seine Darsteller: „Niemand sollte zwinkern oder so tun, als wäre das hier etwas Merkwürdiges“, beteuert Smith gegenüber Newsarama. „Egal ob Man-At-Arms oder Stinkor – jeder sollte die Ernsthaftigkeit eines Game of Thrones an den Tag legen.“

Der restliche Cast wird ausgefüllt von Henry Rollins, Alicia Silverstone, Justin Long, Tony Todd oder Jason Mewes – einige von ihnen sind Kevin Smiths treuesten Wegbegleiter. Die komplette Liste der Beteiligten haben wir Euch angehängt:

  • Mark Hamill als Skeletor
  • Lena Headey als Evil-Lyn
  • Chris Wood als Prince Adam / He-Man
  • Sarah Michelle Gellar als Teela
  • Liam Cunningham als Man-At-Arms
  • Stephen Root als Cringer
  • Diedrich Bader als King Randor / Trap Jaw
  • Griffin Newman als Orko
  • Tiffany Smith als Andra
  • Henry Rollins als Tri-Klops
  • Alan Oppenheimer als Moss Man
  • Susan Eisenberg als Sorceress
  • Alicia Silverstone als Queen Marlena
  • Justin Long als Roboto
  • Jason Mewes als Stinkor
  • Phil LaMarr als He-Ro
  • Tony Todd als Scare Glow
  • Cree Summer als Priestess
  • Kevin Michael Richardson als Beast Man
  • Kevin Conroy als Mer-Man
  • Harley Quinn Smith als Ileena

Geschrieben am 15.02.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren