Masters of the Universe – Sony findet Regisseure, die sich Skeletor stellen wollen

Von einem kleinen Rückschlag wie einem Regisseurwechsel lässt man sich bei Sony Pictures nicht unterkriegen: Das traditionsreiche Studio glaubt nicht nur an die Marke Masters of the Universe, sondern auch daran, dass die beiden Newcomer Aaron und Adam Nee eine würdige Kinoadaption dieser auf die Beine stellen und den hohen Erwartungen gerecht werden können. Ursprünglich hätte David Goyer (Drehbücher zu Blade, Godzilla) Regie führen und den Film auch produzieren sollen, stieg dann aber wegen anderer Verpflichtungen aus. Mit den beiden Nee Brüdern springt ein junges, dynamisches Duo für ihn ein, das abgesehen von dem 2015er Comedy-Thriller Band of Robbers kaum etwas vorzuweisen hat. Aufstrebende Talente haben sich in solchen Fällen aber schon häufig als Glücksgriff erwiesen und so darf man gespannt sein, was beide aus dem Kultspielzeug von Mattel machen, das zwischen 1983 und 85 zunächst als animierte Serie und zwei Jahre darauf schließlich für die Leinwand adaptiert wurde. Damals stand Dolph Lundgren in der Titelrolle vor der Kamera, während Frank Langella in der kultigen „Haut“ von Skeletor steckte.

He-Man und der gefürchtete Skeletor prallen 2019 aufeinander. Im Klassiker scheint das Schicksal des Universums besiegelt. Skeletor, der Herrscher des Bösen, hat den Planeten Eternia erobert und die mächtige Zauberin von Greyskull in seine Gewalt gebracht. Um seine unumschränkte Herrschaft durchsetzen zu können, fehlt ihm nur eines: Der kosmische Schlüssel, der seinen Besitzer an jeden Punkt der Galaxis transportieren kann. Doch noch besteht Hoffnung: He-Man, der stärkste Krieger von Eternia, und seine Freunde Teela und Gwildor, der Zwerg, haben Skeletor den Kampf angesagt. Auf der Erde schlagen sie die Schlacht, die über das Schicksal des Universums entscheidet.

©Dave Rapoza

Geschrieben am 20.04.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren