Masters of the Universe – Sony streicht Kinostart: Verkauf an Netflix?

Viele Kinder der Achtziger und Neunziger sind mit Namen wie He-Man, Skeletor und Masters of the Universe groß geworden. Eigentlich beste Voraussetzungen für ein abendfüllendes Kino-Abenteuer, könnte man jetzt meinen. Sony Pictures aber tut sich seit Jahren schwer damit und sitzt jetzt schon seit 2009 auf den Rechten, ohne dass es nennenswerte Fortschritte gegeben hätte – wenn auch nicht mangels ernsthafter Versuche. Die Liste der Regisseure (John Stevenson, Jon M. Chu, Jeff Wadlow, McG oder auch David S. Goyer) ist ebenso lang wie die der Autoren (Mike Finch, Alex Litvak, Evan Daugherty, Richard Wenk, Terry Rossio und Chris Yost). Jetzt sollen es Aaron und Adam Nee richten und das Vorhaben nach einem von ihnen mitgestalteten Filmskript von Art Marcum und Matt Holloway zum Erfolg führen. Selbst die Rolle von He-Man ist bereits besetzt, geht an den Netflix-Herzensbrecher Noah Centineo aus romantischen Komödien wie To All the Boys I’ve Loved Before und Sierra Burgess Is a Loser – eine Wahl, die von Fans eher kritisch beäugt wurde.

Wie es für Masters of the Universe weitergeht, ist unklar. ©Mattel

Doch die Streichung des für März 2021 angekündigten Kinostarts lässt Masters of the Universe wieder in eine ungewisse Zukunft blicken. Eindeutige Anzeichen für ein vorzeitiges Aus oder einen notwendigen Kurswechsel? Zuletzt machten nämlich Gerüchte die Runde, dass Sony Pictures den Film direkt an Netflix abtreten könnte. Damit wäre die Entstehung zwar abgesichert, es würde aber auch bedeuten, dass man auf einen breitflächigen Kinostart und damit die Möglichkeit, Masters of Universe auf der Leinwand zu erleben, verzichten müsste. Der Wegfall des Starttermins könnte dafür sprechen. Offiziell gemacht wurde der Abverkauf an Netflix aber bislang nicht, weshalb noch abzuwarten bleibt, ob sich der Master of the Universe nur auf heimischen Bildschirmen erhebt.

Masters of the Universe wäre bei Netflix aber gut aufgehoben, denn der Streamingdienst hat aktuell gleich zwei animierte Serien zum Franchise in Arbeit. Die erste hört auf den Namen Masters of the Universe: Revelation, entsteht in Zusammenarbeit mit Kevin Smith (Jay und Silent Bob schlagen zurück) und erzählt „die epische Geschichte von der vielleicht letzten Schlacht zwischen He-Man und Skeletor und wird von den unglaublichen Leuten bei Powerhouse Animation zum Leben erweckt. Das ist die Art Masters of the Universe-Story, von der ihr immer geträumt habt. Wir knüpfen direkt an die klassische Ära an“, meint Smith. He-Man and the Masters of the Universe dagegen wird ein kindgerechtes Reboot der Achtziger-Originalserie und setzt auf CG- statt 2D-Animationen.

Soll zu He-Man werden: Noah Centineo ©Netflix

Geschrieben am 27.01.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 18.03.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren