Matrix 4 – Es geht los: Dreh zum nächsten Kapitel beginnt in wenigen Tagen

Auch ohne Hugo Weaving und seinen berühmten Agent Smith: The Show Must Go On! Für Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss steht die Rückkehr in die Matrix weiterhin unmittelbar bevor. Einem neuen Casting-Aufruf zufolge fällt die erste Klappe sogar schon in wenigen Tagen, nämlich am 5. Februar in San Francisco. Dort wird das Team auch voraussichtlich bis zum 31. März anzutreffen sein, bevor es Cast und Crew an andere Locations, darunter offenbar auch das altehrwürdige Studio Babelsberg in Deutschland, verschlägt. Inszeniert wird das vierte Kapitel der Reihe natürlich wieder von Lana Wachowski, die das Universum mitkreiert hat, diesmal aber auf die Untertsützung durch Schwester Lilly verzichtet. Erscheinen soll Matrix 4, der anders als Reloaded oder Revolutions noch keinen eigenen Untertitel besitzt, dann am 21. Mai 2021 – genau 18 Jahre nach Start des dritten Teils. Als kleines Dilemma erweist sich jedoch die Tatsache, dass Lionsgate an diesem Datum „eigentlich“ John Wick: Chapter 4 auswerten wollte. Ob das Studio auf ein anderes Wochenende ausweichen wird, bleibt abzuwarten. Dass Warner Bros., die Produktionsfirma hinter Matrix, diesen Schritt machen wird, darf bezweifelt werden. Immerhin haben sie ihren Starttermin lange Zeit nach Lionsgate festgelegt. So oder so könnte 2021 für Keanu Reeves ein ganz großes Jahr werden.

Matrix 4 findet ohne Hugo Weaving statt. ©Warner Bros.

Um Matrix 4 ranken sich momentan die unterschiedlichsten Gerüchte und Fan-Theorien. Wie Lana Wachowski und ihre beiden Co-Autoren Aleksander Hemon (The Lazarus Project) und David Mitchell (Cloud Atlas) die Rückkehr von sowohl Neo (Keanu Reeves) als auch Trinity (Carrie-Anne Moss) erklären wollen, bleibt nämlich ein Geheimnis, in das lediglich dem Projekte nahestehende Personen eingeweiht sind. Parallel dazu wird allerdings auch noch über ein unbetiteltes zweites Matrix-Projekt von Autor Zack Penn (The Avengers, Ready Player One) nachgedacht, das sich vorrangig mit dem jungen Morpheus, dem Propheten aus der Originaltrilogie, beschäftigen soll. Mit Michael B. Jordan (Black Panther) könnte sogar schon eine passende Besetzung parat stehen.

2021 geht die Saga von Neo weiter. ©Warner Bros.

Geschrieben am 29.01.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren