Matrix Resurrections – Bildgewaltig: Neo wirft im Trailer die blaue Pille ein!

Geheimhaltung sind wir von Hollywood ja schon gewohnt. Aber so langanhaltend wie Matrix 4 stand zuletzt kaum ein anderer kommender Blockbuster unter dem Deckmantel des Schweigens.

Doch damit ist es jetzt schlagartig vorbei. Endlich ist er da, der lange erwartete Trailer zum Matrix Resurrections getauften vierten Kapitel der visuell beeindruckenden Sci-Fi-Saga, deren Erbe und Vermächtnis es zu sein schien, mit einem großartigen Auftakt und zwei missglückten Sequels in die Filmgeschichte einzugehen.

Ob Lana Wachowskis daran rütteln und die Fans zwanzig Jahre später doch noch versöhnlicher stimmen kann? Warner Bros. lässt es zumindest auf den Versuch ankommen und katapultiert uns pünktlich zum Kinostart am 23. Dezember in die Matrix zurück, wo wir auf den totgeglaubten Neo treffen – allerdings nicht als er selbst, sondern unter neuer Identität.

Neo muss noch einmal an die Front

Thomas Anderson (Keanu Reeves) hadert mit seiner Existenz, glaubt Dinge zu sehen, die nicht da sein können, und begibt sich daraufhin sogar in Therapie. „Kann es sein, dass ich verrückt bin?“, fragt er gleich zu Beginn der zweiminütigen Vorschau.

Thomas hat zwar den Verdacht, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und nur er hinter die Kulissen dieser kaputten und vorgegaukelten Welt blicken kann, macht es seinen Mitkämpfern aber auch nicht gerade leicht, ihn aus diesem Traum zu befreien.

Neo erwacht ein weiteres Mal. ©Warner Bros.

Denn diesmal entscheidet sich Neo ironischerweise nicht für die rote Pille, den Ausgang, so wie in Matrix von 1999, sondern das genaue Gegenteil davon! Er ist geradezu besessen und abhängig von dieser blauen Wunderwaffe, wirft im Kampf gegen seine vermeintliche psychischen Probleme gleich ein Dutzend davon ein.

Und so will der Groschen, dass er sich in einer Simulation befindet, selbst dann nicht fallen, als ihm kurz darauf seine ebenfalls für tot gehaltene, aber doch wieder in die Matrix überführte Leidensgenossin Trinity (Carrie-Anne Moss) gegenübersteht. Ewig hält dieses Delirium, wie der Trailer bereits offenbart, jedoch nicht an. Irgendwann erwacht Neo und wird sich seiner Umgebung gewahr – ein Schock, den er vor mehr als zwanzig Jahren schon einmal verdauen musste.

Sieht aus wie Morpheus, kommt aber mit neuer Besetzung! ©Warner Bros.

Matrix 4 bleibt noch mysteriös

Ob er seine Erinnerungen daraufhin zurückerlangt oder alles Beigebrachte noch einmal erlenen muss, will man noch nicht verraten. Während seiner Reise trifft Neo jedoch auf einen ganz neuen Lehrmeister, der wie ein junger Morpheus (früher: Laurence Fishburne; heute: Yahya Abdul-Mateen II) anmutet. Auch sonst gibt es zahlreiche Verweise zum legendären Neunziger-Hit und Erstling, der den Wachowskis den Weg in Hollywood ebnen sollte.

Dass Matrix 4 nun Matrix Resurrections heißt, passt nicht nur perfekt in den bisherigen Franchise-Zyklus (Matrix, Matrix Reloaded, Matrix Revolutions), er liefert uns auch einen Hinweis darauf, wie Lana Wachowski (Speed Racer, Sense 8) und ihre bekannten Co-Autoren Aleksander Hemon (The Lazarus Project) und David Mitchell (Cloud Atlas) die Rückkehr von sowohl Neo als auch Trinity erklären wollen.

Schließlich galten beide Charaktere als verstorben, müssten als zwangsläufig „auferstehen“, wenn sie ihren Kampf im Film weiterführen und wieder aufnehmen wollen. An ihrer Seite: Neuzugänge wie Jonathan Groff (Mindhunter), Jessica Henwick (Love and Monsters, Game of Thrones), Neil Patrick Harris, Priyanka Chopra (Baywatch, Quantico) oder Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman).

Matrix 4 wird bildgewaltig! ©Warner Bros.

Geschrieben am 09.09.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Doors: A World Beyond
DVD-Start: 08.10.2021Ohne Vorwarnung öffnen sich auf der ganzen Erde plötzlich Millionen mysteriöse, außerirdische Pforten. Parallel auftretende, bizarre Vorfälle führen außerdem dazu,... mehr erfahren
Monster Hunter
DVD-Start: 14.10.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren